Vorarlberg: 3.600 Bergbegeisterte nehmen an Wanderwochen teil

Die Landesinitiative "Vorarlberg bewegt" hat heuer 3.600 Menschen zum Wandern animiert.
Die Landesinitiative "Vorarlberg bewegt" hat heuer 3.600 Menschen zum Wandern animiert. ©VLK
Überaus erfreulich sind die heurigen "Vorarlberg bewegt"-Wanderwochen verlaufen. Vor allem die Herbst-Aktion hat dank des schönen Wetters mit 2.125 Teilnehmenden alle Erwartungen der Veranstaltenden übertroffen.

Zusammen mit dem ersten Durchgang im Juni hat “Vorarlberg bewegt” somit im Jahr 2018 mehr als 3.600 Menschen zu Ausflügen in die heimische Bergwelt motiviert.

Sportlandesrätin Barbara Schöbi-Fink freut sich über den Erfolg der Aktion: “Dass so viele Menschen den Anreiz zur Bewegung in unserer schönen Natur angenommen und damit auch etwas für ihre Fitness und Gesundheit getan haben, ist Bestätigung und zugleich Belohnung für unsere Landesinitiative.” Schöbi-Fink dankt allen, die mitgemacht haben, sowie dem Vorarlberg>>bewegt-Team und den beteiligten Bergbahnen für die gelungene Organisation der Wanderwochen.

Gratis Talfahrt

An jeweils drei Wochenenden im Juni und September stand die Einladung, die Gipfel rund um die teilnehmenden Seilbahnen (Pfänder, Karren, Diedamskopf, Muttersberg, Kristberg, Golm) zu erwandern. Das Hinauflaufen wurde mit einer Gratis-Talfahrt belohnt und zusätzlich wurden im Rahmen eines Gewinnspiels tolle Preise verlost.

Erklärtes Ziel der Landesinitiative “Vorarlberg bewegt” ist es, die Bevölkerung zu regelmäßiger Bewegung (mindestens 2,5 Stunden pro Woche bei Erwachsenen, mindestens eine Stunde pro Tag bei Kindern) zu animieren und dadurch das Gesundheitsbewusstsein zu stärken. “Unsere Berge mit gepflegten Wanderrouten bieten das ideale Trainingsgelände für jeden Anspruch oder laden einfach zum Familienerlebnis”, so Landesrätin Schöbi-Fink.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: 3.600 Bergbegeisterte nehmen an Wanderwochen teil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen