Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hanfsamen-Automaten in Hörbranz sorgen für Aufregung

©Marc Boller vor seinen Hanfsamen-Automaten in Hörbranz.
Fünf Hanfsamen-Automaten stehen in Hörbranz, ihr Inhalt (über 280 Sorten Hanfsamen) ist für alle Volljährigen zugänglich. Wir haben uns im Geschäft "seeds2go.eu" umgesehen und mit Eigentümer Marc Boller (39) gesprochen.
Cannabisaufzucht im juristischen Graubereich

“2013 eröffnete ich mein Geschäft in Hörbranz mit einem Automaten”, sagt Marc Boller. Mittlerweile bietet der Schweizer Unternehmer in fünf Automaten Hanfsamen an. Bei dieser Zahl soll es auch bleiben. Eine Erweiterung der Geschäftstätigkeit in Vorarlberg ist nicht geplant, der Markt sei mit einem Geschäft gut abgedeckt.

Geöffnet ist von Montag bis Samstag, in der Nacht ist geschlossen.
Geöffnet ist von Montag bis Samstag, in der Nacht ist geschlossen. ©Geöffnet ist von Montag bis Samstag, in der Nacht ist geschlossen.

Nur Automaten, keine Verkäufer

In dem kleinen Laden sind die Kunden normalerweise die einzigen Menschen. Denn gekauft werden kann nur am Automaten. Boller erklärt wieso: “Die Automaten reden nicht”. Gäbe es einen Mitarbeiter hinter der Theke, könnten rechtliche Probleme aufkommen. Beratung, wie die Samen zu blühenden Pflanzen werden, ist in Österreich streng verboten. Der Verkauf von Hanfsamen selbst ist legal. “Das Geschäft läuft gut”, sagt Boller. So gut, dass die Automaten etwa alle drei Wochen neu gefüllt werden können. Dass die vollständige Legalisierung von Cannabis auch bei uns in ein paar Jahren kommen wird, davon ist Marc Boller überzeugt.

Der volljährige Kunde, das Alter wird mittels E-Card kontrolliert, hat die Wahl zwischen 280 Sorten. Unter den Sorten befinden sich auch Raritäten wie der blaue Schlafmohn oder Stechapfel.
Der volljährige Kunde, das Alter wird mittels E-Card kontrolliert, hat die Wahl zwischen 280 Sorten. Unter den Sorten befinden sich auch Raritäten wie der blaue Schlafmohn oder Stechapfel. ©Der volljährige Kunde, das Alter wird mittels E-Card kontrolliert, hat die Wahl zwischen 280 Sorten.

Verkauf von Hanfsamen ist legal

Das bestätigt auch der Hörbranzer Bürgermeister Karl Hehle. “Der Verkauf von Hanfsamen ist legal, das Geschäft befindet sich in einer Gewerbezone und aus der Gemeinde gab es auch noch nie Einspruch dagegen”, sagt Bürgermeister Hehle. Wie die Kunden dann mit den gekauften Samen umgehen, liege in ihrer eigenen Verantwortung. Zierpflanzen seien schließlich erlaubt. Das Gemeindeamt Hörbranz ist jedoch frei von solcherlei Zierpflanzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hanfsamen-Automaten in Hörbranz sorgen für Aufregung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen