AA

Von störrischen Weihnachtseseln und süßen Lebkuchen

Die Kinder waren begeistert von der netten Erzählstunde mit Prof. Gerhard Winkler.
Die Kinder waren begeistert von der netten Erzählstunde mit Prof. Gerhard Winkler. ©cth
Professor Gerhard Winkler lud zur Weihnachtsgeschichtenstunde ins Cafe Ulmer. Dornbirn. In der Weihnachtsbäckerei - draußen tanzt der Schnee und im gemütlich Warmen brennen die Kerzen. Es duftet nach Gebäck und eine Gruppe Kinder horcht gebannt spannenden Weihnachtsgeschichten zu.
Von störrischen Weihnachtseseln und süßen Lebkuchen

Was nach guter alter Zeit klingt, ist so vergangene Woche im Cafe Ulmer geschehen. Professor Gerhard Winkler und Birgit Ulmer-Schmid hatten kürzlich die geniale Idee, das Cafe Ulmer in ein Erzählcafe zu verwandeln. „Ich komme regelmäßig hier ins Cafe auf einen Braunen und Birgit und ich haben schon allerlei solcher Ideen ausgeheckt“, verrät uns der engagierte Professor im Ruhestand. Von Ruhestand kann aber nicht wirklich die Rede sein, denn Gerhard Winkler setzt sich immer noch sehr für die Kinder ein. „Kinder hören gerne Erzählungen. Unser Nachmittag sollte eine Einstimmung in etwas ungewöhnlicher Form auf die Adventzeit und ein kleiner Mosaikstein für spätere Erinnerungen an die gemeinsame Volksschulzeit sein“, so Winkler. Das ist dem „Lesepaten“ dementsprechend gelungen. In Genuss dieser wunderbaren Weihnachtserzählstunde kam die 2. Klasse der Volksschule Haselstauden und ihr Lehrer Michael Wehinger. Mit großen Augen lauschten die Kinder tollen Weihnachtsgeschichten rund um den Engel, der lachen musste, von Fledermäusen im Stall von Bethlehem und einem Esel, der feststellt, was das Wichtigste auf Erden ist: „Gute Freunde, die alles für einen, anderen Freude schenken und Liebe, der eigentliche Sinn von Weihnachten.“ Die Botschaft scheint angekommen. Zwischen einer kurzen Stärkung mit Limonade und frisch gebackenen „Klosamännle“, beschenken die Haselstauder Kinder Prof. Winkler wiederum mit ihren Gesangskünsten. Und so tönt es laut aus dem Cafe Ulmer: „In der Weihnachtsbäckerei, Schneeflöckchen, Weißröckchen,….“ Diese Aktion findet hoffentlich viele Nachahmer.

Umfrage: Wie hat dir das Erzählcafe gefallen?

Patrick Huber, 8 Jahre, Dornbirn:
Das war sehr toll. Schön war auch, dass wir es nicht in unserer Klasse hatten, sondern hier im Cafe. Da ist es viel gemütlicher und man kann viel besser den Geschichten zuhören.

Luka Boltik, 8 Jahre, Dornbirn:
So etwas könnte man wirklich viel öfter machen. Mir hat es sehr gut gefallen und Prof. Winkler hat wirklich tolle Geschichten ausgesucht.

Anna Wohlgenannt, 7 Jahre, Dornbirn:
Schön, dass wir einmal Schule im Cafe hatten! Die Geschichten waren alle sehr schön und nett war auch, dass wir so eine leckere Jause bekommen haben.

Fatih Hasbek, 7 Jahre, Dornbirn:
Wir haben uns schon sehr gefreut als Prof. Winkler zu uns in die Schule kam, um uns einzuladen. Ich habe noch keine Geschichte gekannt, fand sie aber ganz toll.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Von störrischen Weihnachtseseln und süßen Lebkuchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen