AA

Von Misshandlung frei gesprochen

©VOL.AT/Hartinger (Themenbild)
Ein 40-jähriger Familienvater musste sich am Dienstag wegen einer Reihe angeblicher Gewalttaten am Landesgericht verantworten. Die Anklage warf ihm vor, jahrelang seine Familie geschlagen und unter Druck gesetzt zu haben.

Nach einem langen Scheidungskampf erstattete die Ex-Frau Anzeige. Die Rede war von Schlägen mit einem Baseballschläger und einer Frühgeburt wegen brutaler Übergriffe. Der Angeklagte, eine Führungskraft in der Wirtschaft, bestreitet diese Dinge zur Gänze und sieht darin eine Intrige seiner Ex-Frau.

Widersprüchliche Aussagen

Richter Norbert Melter legt während der Einvernahme der Ex-Frau sowie der beiden Buben gravierende Widersprüche offen und spricht den Mann frei. Verteidiger Martin Kloser und sein Mandant sind erleichtert. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. (VOL.AT/Christiane Eckert)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Von Misshandlung frei gesprochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen