AA

Von James Joyce bis zur Gegenwart

Feldkirch hat seit dem Wochenende nach einer Idee der heimischen Autorin Erika Kronabitter den ersten Literatur-Bahnhof Österreichs. "Literatur stellt die richtigen Weichen".

ÖBB sind davon laut Großplakat überzeugt und ließen zum Auftakt am 21.4. im Bahnhof ein Lesefest mit Literaturcocktail veranstalten.

In der Feldkircher Bahnhofshalle ist schon länger ein Zitat von James Joyce angebracht: „Dort drüben auf den Schienen wurde 1915 das Schicksal des Ulysses entschieden“. Nun werden Bahnreisende an den Hallenwänden von den Namen rund 100 verstorbener und lebender Autorinnen und Autoren aus Vorarlberg begrüßt. Auf einem Monitor haben Interessierte die Möglichkeit literarische Texte zu lesen.

Kronabitter: „Der Bahnhof wird zum Wort-Ort. Die Vielfalt des literarischen Lebens soll über den Screen gezeigt werden, die Lebendigkeit der literarischen Aktivitäten werden sich darin zeigen, dass der Screen im gewissen Zeitabständen neue/andere Textpassagen eingespielt werden. Bei Neuerscheinungen kann auf ein Buch hingewiesen werden mit Textauszug, Hinweis auf Verlag, ISBN usw“. Internet:
httb://www.oebb.at
httb://www.kronabitter.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Von James Joyce bis zur Gegenwart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen