Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Von heimatlich bis orientalisch

Krippenbaumeister Albert Gohm erzählt über Herkunft und Geschichte von unzähligen Meisterkrippen
Krippenbaumeister Albert Gohm erzählt über Herkunft und Geschichte von unzähligen Meisterkrippen ©Bandi Koeck
Krippen soweit das Auge reicht

Feldkirch. Neben dem traditionellen “Blosengelmarkt” öffnete auch die umfassende Krippenausstellung in der Alten Dogana ihre Pforten, und lud alle Freunde von heimatlich bis orientalischen Krippen zum Schauen und Staunen in die warme Stube ein.

Krippen- und Krippenfiguren

In der alten Dogana unterhalb der Schattenburg werden Krippen verschiedenster Formen und Stilrichtungen, Fasskrippen, Wurzelkrippen, Schwammkrippen, heimatliche, orientalische, Schneekrippen, Schattenburgkrippe – wahre Kunstwerke und handwerkliche Meister- und Liebhaberstücke gezeigt.

Krippenbaumeister Albert Gohm erzählt allen Interessierten Geschichte und Geschichten über Krippen und zeigt seine von Hand gegossenen Figuren. Und die kleineren Besucher erfreut er mit einer ganz besonderen Krippe, wo eine Maschine ein heiteres Schneetreiben erzeugt.

Die Ausstellung ist bis einschließlich 6. Januar täglich von 14 bis 18 Uhr sowie jeden Samstag von 10 – 18 Uhr und am 24. Dezember von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Von heimatlich bis orientalisch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen