Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Von einem Höhepunkt Niederösterreichs zum anderen!

Der Obmann des KamB Traismauer bei der Begrüßung in Krems
Der Obmann des KamB Traismauer bei der Begrüßung in Krems ©Kameradschaftsbund - Stadtverband Bregenz

Den ersten Höhepunkt erlebte die Reisegruppe bei der Anreise in Form einer traumhaften Schifffahrt durch die Wachau nach Krems, wo Vertreter des Kameradschaftsbundes Traismauer (Bild!) und eine Volkstanzgruppe einen herzlichen Empfang bereiteten. Der Abend klang in der “Kellergasse am Eichberg” gemütlich aus.

Der zweite Tag führte zunächst zur “Sandgrube 13”: Von den Rebsorten über den Weinanbau, die Kelter- und Kellerarbeit, bis zu den Marketingmaßnahmen wurde hier alles erklärt, nicht zuletzt mit Hilfe einer formidablen 3-D-Präsentation. Nach solcher Informationsflut tat ein Bummel durch die Kremser Fußgängerzone besonders gut. Gestärkt ging es dann weiter nach Herzogenburg zur Führung durch das Chorherrenstift, das 2012 die 900-Jahr-Feier haben wird und dafür wunderschön renoviert wurde. Der Abend war der Segnung des Frontmales gewidmet. Viel Landes- und Gemeindeprominenz war gekommen, um hier, an der Hauptkampflinie der letzten Tage des 2. Weltkrieges der vielen Opfer zu gedenken.

Nach diesen zwei Tagen mit fast unübertreffbarer Gastfreundschaft durch den Kameradschaftsbund Traismauer ging es mit dem Weiss-Bus und dem bewährten Chauffeur Franz über Salzburg und München wieder Richtung Heimat. Insgesamt ein Ausflug höchster Güte, perfekt organisiert durch Ing. Kurt Schneider, getragen vom nötigen Wetterglück und einer äußerst netten Gemeinschaft!

Auskünfte: a.bru@gmx.net

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Von einem Höhepunkt Niederösterreichs zum anderen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen