Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Von der Seele reden: Trialogische Auseinandersetzung mit psychischen Erkrankungen

„Von der Seele reden“ widmet sich den Anforderungen im Alltag.
„Von der Seele reden“ widmet sich den Anforderungen im Alltag. ©iStock
Jährlich veranstalten die Sozialpsychiatrischen Dienste der aks gesundheit gemeinsam mit HPE und Omnibus die Veranstaltungsreihe „Von der Seele reden“.

Dornbirn. Die Sozialpsychiatrischen Dienste der aks gesundheit laden am Mittwoch, 4. März, ab 19 Uhr, in den Spielboden nach Dornbirn ein. 

Factbox „Von der Seele reden“

Vortrag: „Wie gehe ich mit den Anforderungen im Alltag um?“
Referent: Berndt Kühnel, Dipl. Soz. Päd. (FH), 35 Jahre Tätigkeit im psychiatrischen und psychotherapeutischen Bereich, in freier Praxis in Feldkirch. Arbeitsschwerpunkt: Depressionen und Erschöpfungszustände (Burn-out)

Moderation: Ariel Lang

Datum: Mittwoch, 4. März 2015, 19.00 Uhr
Ort: Spielboden Dornbirn

Eintritt: Erwachsene 5 Euro / Jugendliche und Studenten 2 Euro

 

Kontakt
aks gesundheit GmbH
Sozialpsychiatrische Dienste
Rheinstraße 61, 6900 Bregenz
T 055 74 / 202 – 0
gesundheit@aks.or.at
www.aks.or.at
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Von der Seele reden: Trialogische Auseinandersetzung mit psychischen Erkrankungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen