AA

Von den Karawanken bis ins Grüne Herz Österreichs

Zu Besuch aus Kärnten das "Doppelquartett-Höflein"
Zu Besuch aus Kärnten das "Doppelquartett-Höflein" ©Pezold
Auch in diesem Jahr trafen sich die Kärntner und Steirer wieder im Reichshofsaal zum gemütlichen Beisammensein. 
Von den Karawanken bis ins Grüne Herz Österreichs

Lustenau. Vergangenen Samstagabend ging es zünftig zu im Reichshofsaal. Die Damen erschienen im feschen Dirndl und auch die Herren hatten sich in ihre Landestrachten gewandet. Als Veranstalter des jährlichen Treffens zeichnete die Landsmannschaft der Kärntner und Steirer Lustenau verantwortlich, deren Obmann Anton Mesotitsch den Abend akribisch organisiert hatte und dann doch aus gesundheitlichen Gründen dem Fest fernbleiben musste. Würdig vertreten wurde der Ur-Kärntner von Drechsel, die sich alle Mühe gab, den Gästen unvergessliche Stunden zu bereiten. In diesem Jahr wurde der Event von den Kärntnern musikalisch begleitet; wehmütige Lieder aus der Heimat präsentiert vom Doppel-Quartett-Höflein und zünftige Klänge vom Karawanken-Trio verbreiteten einen Hauch heimischer Luft im Saal.

Steirer und Kärntner in Vorarlberg

Von allen Teilen der südlichen Bundesländer kamen vor Jahrzehnten die Menschen ins Ländle auf der Suche nach Arbeit. Auch wenn viele blieben und sich hier ein Nest bauten, so haben doch die Meisten ihre heimischen Wurzeln nie vergessen. Um Tradition und Brauchtum auch in der Ferne zelebrieren zu können, trifft man sich ab und an, auch um das leise Heimweh ein wenig zu befriedigen. Der Höflein-Chor war eigens aus Ebenthal (Klagenfurt-Land) angereist, das Karawanken-Trio hatte sich aus ihrer idyllischen Bergwelt, deren höchster Berg der Hochstuhl mit seinen 2.238 m majestätisch in den Himmel ragt, auf den Weg ins westlichste Bundesland Österreichs gemacht, um Grüße aus dem Land der 1000 Seen zu überbringen und ein Stück Heimat in den Herzen der Festgäste zu hinterlassen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Von den Karawanken bis ins Grüne Herz Österreichs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen