AA

Vom Zirkus zum Film – Ein Abend mit Walter Galetti

©Evelyn Brandt
Röthis. Am Freitag, den 30. Januar zeigte Walter Galetti auf Einladung des Kulturausschusses und des Literaturforums LiLi seinen Film „Ein Preis um jeden Preis". Im vollbesetzten Schlösslesaal gab es viel spontanen Applaus für die bemerkenswerten Leistungen des 77-jährigen Künstlers und seines Freundes und Schauspielerkollegen Ueli Bietenhader aus der Schweiz. Bilderserie

Fast vier Jahrzehnte lang reiste Walter Galetti um die ganze Welt. Mitte der 80er Jahre wurde er sesshaft, aber leise wurde es deswegen nicht um ihn herum. Im Gegenteil. Er tourt weiter durch das Land und jedes Kind kennt seinen Sternenzelt-Bus „Clown Galetti”.

In seiner Freizeit begann er ein neues Hobby: Das Filme drehen. Erst waren es Naturfilme, bis Walter Galetti im letzten Jahr einen abenteuerlich-komischen Film produzierte, für den seine Tochter Mariza das Drehbuch schrieb. Der Film fand viele begeisterte Unterstützer und Helfer für die Umsetzung.

Für sein soziales und kulturelles Engagement und für sein Lebenswerk erhielt Walter Galetti 2008 das Große Verdienstzeichen des Landes. Er kann auf eine große Künstlerkarriere zurückblicken, unter anderem erhielt  Walter Galetti 1987 in Paris die Auszeichnung als weltbesten Clown. Am Ende des Filmabends zeigte Walter Galetti Filmausschnitte seines preisgekrönten Zirkusauftritts „Clown mit Ballerina”, der den begeisterten  Besucher und Besucherinnen seine Kunst und Komik auf Seil und einen Eindruck der vergangenen großen Zirkuswelt zeigte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Vom Zirkus zum Film – Ein Abend mit Walter Galetti
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen