Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Voltigieren einmal ganz ohne Pferd

Evelyn Schwendinger (RC St. Leonhard) zeigt ihre Einzelkür auf dem Tonnenpferd
Evelyn Schwendinger (RC St. Leonhard) zeigt ihre Einzelkür auf dem Tonnenpferd ©RC St. Leonhard

Dornbirn. Am Sonntag, dem 14. März fanden sich die Voltigierer aus Vorarlberg beim ersten Voltigierturnier in der Turnhalle ein.

Veranstaltet wurde das Turnier von der Voltigiergruppe des Reitclubs St. Leonhard aus Dornbirn. Als Veranstaltungsort konnte die schöne Halle des Stadtgymnasiums Dornbirn gewonnen werden.
Die Idee der Veranstalter ist es gewesen, die Voltigierer abseits der Reithallen turnerisch zu fördern und auf die bevorstehende Wettkampfsaison auf dem Rücken der Pferde vorzubereiten.
Das Projekt ist geglückt: 64 Voltigiermädchen zeigten vor Publikum die Einzel- und Gruppenküren, die sie während der Wintermonate einstudiert haben.

Höhepunkt der Veranstaltung war zweifelsohne das Voltigierspiel, bei dem die Teams verschiedene Aufgaben zu lösen hatten. In diesem Bewerb bestiegen sogar die Trainer die Tonnenpferde und zeigten spontane Küren vor einer Schaar jubelnder Mädchen.

Die Veranstaltung konnte erfolgreich durchgeführt werden und sicher ist, dass die Pferde ihren freien Tag genossen haben.

Weitere Informationen und Ergebnisse: www.voltigieren-leonhard.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Voltigieren einmal ganz ohne Pferd
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen