AA

Voltigier-Weltklasse traf sich in Dornbirn

Siegerteam VG Lütisburg
Siegerteam VG Lütisburg ©Horst HUBER
Favoritensieg beim UNIQA Dreiländerturnier 2012  Am Wochenende traf sich zur 26. Ausgabe des Dreiländerturnieres die Weltklasse im Voltigieren auf der Reitanlage Kutzer in Dornbirn.


Dabei präsentierten 19 Gruppen, 56 Einzelvoltigierer und 5 Paare aus Österreich, Deutschland und der Schweiz Spitzenakrobatik auf dem Rücken der Pferde.
Für Hochspannung sorgten vor zahlreichen Zusehern Vizeweltmeister VV Ingelsberg (D) auf dem Pferd Arador mit Longenführer Alexander Hartl, Vize-Europameister VG Lütisburg auf „Will be Good“ an der Longe von Monika Winkler und die WM-Drittplatzierten VG Pill, auf dem Pferd Macchiato an der Longe von Klaus Haidacher, die gegeneinander im Gruppenwettbewerb antraten.

Vorjahressieger Lütisburg konnte mit einer sauberen Kür am Ende den Vorsprung aus der Pflicht halten und auch dieses Jahr in der Königsklasse Gruppe S Allgemein den ersten Rang für sich entscheiden.

Im Einzelbewerb Klasse M ging der Sieg nach Vorarlberg, Anna-Lena Vonach vom VRV Feria Lauterach gewann auf Pferd “Pikeldi” mit Longenführer Karl Schönenberger.
Tanja Pfister vom veranstaltenden Verein VRZ Lauterach konnte sich im Einzelbewerb S-Abt. B auf Pferd “Auri” mit Katharina Bösch an der Longe den 3. Platz sichern.
 Den Einzelbewerb der Klasse S gewann  Eva Nagiller bei den Junioren und Lukas Wacha bei den Senioren (beide VG Pill/A).

Infos & detaillierte Ergebnisse: www.vrz-lauterach.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Voltigier-Weltklasse traf sich in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen