AA

Vollgas im Vollrausch

Diesen Abend wird der 32-jährige Bludenzer wohl so schnell nicht wieder vergessen. Nach einer durchzechten Nacht wollte der Mann mit seinem Wagen noch nach Hause Fahren. Allerdings kam er dabei nicht weit.

Ruhestörung

Kurz nach 5 Uhr früh vermasselte ihm nämlich ein verärgerter Anrainer den Heimweg. Der Nachbar fühlte sich in seiner nächtlichen Ruhe gestört und schlug bei der Stadtpolizei Alarm. „Auf einem Parkplatz in Bahnhofsnähe gibt ein Idiot ständig Vollgas in seinem Auto.“

Die Patrouille der Polizei staunte nicht schlecht. Als sie beim Parkplatz eintrafen, fanden sie einen Pkw mit ständig aufheulendem Motor. Allerdings handelte es sich dabei nicht um ein technisches Gebrechen. Im Gegenteil.

Böses Erwachen

Der 32-jährige Lenker lag seelenruhig schlafend auf dem Fahrersitz in seinem Wagen und dürfte dabei unbemerkt immer wieder das Gaspedal durchgedrückt haben. Als er von den Polizisten jäh aus seinem Nickerchen gerissen wurde, kam das böse Erwachen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab nämlich satte 1,8 Promille. Noch an Ort und Stelle nahmen die Polizisten dem Bludenzer den Führerschein sowie die Wagenschlüssel ab.

Zudem wurde er angezeigt und muss nun mit einer satten Strafe rechnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vollgas im Vollrausch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.