AA

Volles Haus bei Kinderlesung

Gemütliches Zuhören auf der Theaterbühne
Gemütliches Zuhören auf der Theaterbühne
Lesung mit Lukas Kientzler

Bregenz. Das Kinderprogramm „Sonntag bei Gosch“ des Vorarlberger Landestheaters ist immer wieder ein beliebtes Sonntagnachmittagsprogramm für zahlreiche Kinder.

Diesmal gab Ensemblemitglied Lukas Kientzler die Geschichte vom „Ritter ohne Socken“ von Tobias Scheffel zum Besten. Ein komischer Vogel dieser Ritter ohne Socken”, wie schon Titel und die Illustration auf der Titelseite vermuten lassen. Er ist Held und Antiheld zugleich. Einerseits ein gnadenloser Drachentöter, andererseits ein eigentümlicher Kauz, der durch den Verlust seiner Socken so aus der Bahn geworfen und so in seinem Selbstwertgefühl getroffen wird – er ist eigentlich nur noch ein halber Ritter – , dass er – Gott sei Dank nur vorübergehend – seine Pflichten vernachlässigt, nämlich Drachen zu töten und Prinzessinnen zu befreien, und der Jagd nach seinen verlorenen Socken oberste Priorität einräumt. Dabei kommt es zu skurrilen Erlebnissen und Begegnungen, die humorvoll lakonisch erzählt werden. Die anwesenden Kinder waren begeistert und freuen sich schon auf den nächsten „Gosch“ mit „Die Zauberin und ihr Kater“ am 13. November.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Volles Haus bei Kinderlesung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen