AA

Volksschüler zu Gast in der VMS Herrenried

Im EDV-Raum standen beim Tag der offenen Tür auch Lern- und Rechenspiele auf dem Programm.
Im EDV-Raum standen beim Tag der offenen Tür auch Lern- und Rechenspiele auf dem Programm. ©TF
Hohenems. Beim Tag der offenen Tür am vergangenen Freitag nutzten 86 Viertklässler aus den Volksschulen Markt und Herrenried sowie 6 Schüler aus der Übergangsklasse des Sonderpädagogischen Zentrums die Möglichkeit, sich ein Bild vom Schulalltag an der an der Vorarlberger Mittelschule (VMS) Herrenried zu machen.
Bilder vom Tag der offenen Tuer an der VMS Herrenried

Am Vorabend dieses Schnuppertages informierte Direktor Helmut Ströhle die Erziehungsberechtigten über die Besonderheiten an seiner Schule, die bereits im Schuljahr 2008/09 den Schulversuch Neue Mittelschule als erste im Bezirk eingeführt hatte, nachdem schon ein Jahr vorher die Leistungsgruppen aufgelöst worden waren. Ebenfalls Vorreiter im Bezirk Dornbirn war man im Herrenried mit der Installierung einer Ganztagsklasse 2010/11. Und weil sich diese bestens bewährt hat, wird schon im nächsten Schuljahr auf allen 4 Schulstufen eine Ganztagsklasse angeboten.

Ab der 7. Schulstufe können die Schüler zwischen den Wahlpflichtfächern „Sprachlicher Schwerpunkt Französisch“, „English Konversation“, „Informatik“ oder „Gemeinsames Lernen“ wählen. Zudem steht an der VMS Herrenried soziales Lernen im Vordergrund: Gute helfen schwächeren Schülern, es wird viel in Gruppen, Teams oder mit einem Partner gearbeitet. Teamteaching, Halbgruppen (Aufteilung der Klasse in zwei Lerngruppen), Innere Differenzierung entsprechend der individuellen Leistungsfähigkeit der Schüler sowie Plan-und Lernarbeit wirkt sich positiv auf die Unterrichts- und Erziehungsarbeit an der VMS Herrenried.

Der Schnuppertag begann dann mit einer Einführungsstunde, in der Erstklässler über ihre bisherigen Erfahrungen an der VMS berichteten. Dabei erfuhren die Volksschüler allerlei Wissenswertes über den Schulalltag, die neuen Fächer und Lehrinhalte. Anschließend absolvierten die kleinen Gäste – aufgeteilt auf acht Gruppen – je drei Workshops á 25 Minuten.

Eine „Schatzsuche“ in der Bibliothek stand dabei ebenso auf dem Programm wie die „Herrenried-Expedition“ im Turnsaal mit einer Menge Action. Im Werkunterricht wurden „Hui – Hui“ gebastelt, bei denen mittels Reibung ein Propeller in Gang gesetzt wurde, in Physik wurden Stromkreise konstruiert und im EDV-Raum vergnügten sich die Volksschüler u.a. bei Lern-und Rechenspielen. Zum Abschluss des Schnuppervormittags gab´s dann noch Getränke und Kuchen, die von Eltern der Erst- und Zweitklässler bereitgestellt wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Volksschüler zu Gast in der VMS Herrenried
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen