AA

VOL Live blickt Chirurgen im LKH Bludenz über die Schulter

Bludenz - Bei einer Operation dabei sein zu dürfen, ist für viele medizinisch Interessierte ein großer Wunsch. Für die meisten wird dieser allerdings erst wahr, wenn man selbst unter dem Messer liegt. VOL Live durfte exklusiv bei drei OPs im LKH Bludenz dabei sein und bietet einen spannenden Einblick in die "Welt der Chirurgie".
Bilder aus dem Operationssaal
Interview mit Dr. Baerenzung
Achillessehne wird operiert
Kreuzbandriss-OP
Knieprothese eingesetzt

Unter der Leitung von Unfallchirurg Thomas Baerenzung (LKH Bludenz) führte das hochkonzentrierte Team eine Operation an einer schmerzhaften Achillessehne sowie einem gerissenen Kreuzband durch und setzte eine  Knieprothese ein.

Operationen verliefen ohne Komplikationen

Alle drei Operationen verliefen unter den genauen Anweisungen von Baerenzung komplikationslos. Zwei Operationen wurden ohne Vollnarkose durchgeführt.  Die beiden Patienten hörten während der OP über Kopfhörer Musik. Nur bei der Jüngsten wurde auf eigenen Wunsch der Patientin eine Vollnarkose eingeleitet.

Traumberuf Chirurg

“Der Wunsch Chirurg zu werden entwickelte sich früh”, wie Baerenzung im VOL Live Interview sagt. Von dieser Tätigkeit sei er nach wie vor fasziniert. Sein Ziel ist es Menschen rasch und effizient helfen zu können. Das gehe laut Baerenzung auf der Unfallchirurgie weitaus einfacher als in anderen Bereichen. (Quelle: VOL Live Angelika Drnek / Sascha Schmidt)

 

Interview mit Dr. Baerenzung:

 

Achillessehne wird operiert:

 

Kreuzbandriss-OP:

 

Knieprothese wird eingesetzt:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • VOL Live blickt Chirurgen im LKH Bludenz über die Schulter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen