Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vogewosi setzt auf Großrenovierungen

Die Vorarlberger gemeinnützige Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (Vogewosi) legt ihren Schwerpunkt im heurigen Bauprogramm auf Großinstandsetzungen und investiert elf Mio. Euro in Sanierungen.

2006 sollen um 11 Mio. Euro 34 ältere Anlagen mit insgesamt 1.230 Wohnungen auf den neuesten Stand gebracht werden, teilte am Mittwoch Vogewosi-Geschäftsführer Hans-Peter Lorenz in einer Aussendung mit.

Laut Lorenz soll 2006 für mindestens sieben Wohnanlagen mit gesamt 160 Wohneinheiten der Spatenstich gesetzt werden. Geplant sind weiters die Übergaben von 87 Wohnungen sowie eines Sozialzentrums mit 36 Pflegebetten, die sich 2005 bereits in Bau befanden. Das Gesamtbauvolumen der Vogewosi beläuft sich 2006 auf 29 Mio. Euro.

Die Vogewosi hat im Geschäftsjahr 2004 einen Bilanzgewinn von 3,88 Mio. Euro erwirtschaftet. Per Jahresende 2004 wurden von der Vogewosi rund 15.100 Wohnungen verwaltet, darunter knapp 12.800 Mietwohnungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vogewosi setzt auf Großrenovierungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen