Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vogewosi investiert heuer wieder 31 Mio. Euro

Bregenz - Die Vorarlberger gemeinnützige Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (Vogewosi) wird 2011 rund 31 Mio. Euro in Neubauten und Sanierungen investieren. Damit bewege sich das Volumen auf ähnlichem Niveau wie in den beiden Vorjahren, informierte Geschäftsführer Hans-Peter Lorenz.

Das Hauptaugenmerk liege auch weiter auf kleineren Anlagen in ländlichen Gemeinden, denn dort sei nach wie vor eine stark wachsende Nachfrage nach sozialem Wohnbau zu verzeichnen, so Lorenz.

Sinkende Bereitschaft

Derzeit befänden sich acht Anlagen mit 177 Wohnungen im Bau, heuer sollen 128 Wohnungen fertiggestellt werden. Für Großinstandsetzungen sei mit rund sieben Mio. Euro für 2011 weniger veranschlagt als 2010. Das habe damit zu tun, dass bereits in den vergangenen Jahren viele Wohnanlagen saniert wurden. “Zum anderen sinkt aber auch die Bereitschaft der Bewohner, Erhöhungen des Beitrags zum Instandhaltungsfonds und somit der Mieten mitzutragen”, erklärte Lorenz. Das Mietniveau belaufe sich auf, zuzüglich Nebenkosten, etwas über vier Euro pro Quadratmeter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vogewosi investiert heuer wieder 31 Mio. Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen