AA

Vogewosi berücksichtigt Anzahl der Lehrlinge

Die Vorarlberger gemeinnützige Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (Vogewosi) wird bei der Vergabe von Aufträgen in Zukunft auch die Beschäftigung von Lehrlingen berücksichtigen.

„Als gemeinnütziges Unternehmen wollen wir mit dieser Neuerung sozialpolitische Akzente setzen und die Wertschöpfung im Land halten“, erklärten Vogewosi-Aufsichtsratsvorsitzender Günter Lampert und Geschäftsführer Hans-Peter Lorenz am Mittwoch in einer Aussendung.

Neben dem Preis, der Verlängerung der Gewährleistungsfrist und der Erhöhung des Haftrücklasses werde ab sofort die Anzahl der Lehrlinge im Verhältnis zur Anzahl der sonstigen Beschäftigten in die objektivierte Angebotsbeurteilung aufgenommen. Die Entscheidung dazu sei im Bauausschuss einstimmig gefallen. Nach Angaben von Lorenz bleibt aber der Gedanke der Sparsamkeit das wichtigste Kriterium bei Auftragsvergaben. Die Vogewosi weist 2005 ein Gesamtbauvolumen von über 30 Mio. Euro auf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vogewosi berücksichtigt Anzahl der Lehrlinge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen