AA

Vogelgrippe löst in Italien Angst aus

Die Nachricht vom Nachweis des auch für den Menschen gefährlichen Vogelgrippe-Virus H5N1 bei Schwänen in Süditalien hat im Stiefelstaat Besorgnis ausgelöst.

Die Telefonzentralen des italienischen Gesundheitsministeriums wurden von Anrufen besorgter Bürger überflutet, nachdem die Behörden die Italiener gemahnt hatten, sich toten Vögeln nicht zu nähern.

Die Experten des Gesundheitsministeriums waren mit teilweise bizarren Fragen konfrontiert. Eine Frau in Mailand wollte beispielsweise wissen, ob auch tote Kanarienvögel eine Gefahr für die Gesundheit darstellten.

Die Sorge ist vor allem in Süditalien groß. In den Regionen Sizilien, Kalabrien und Apulien waren vor wenigen Tagen insgesamt 21 tote Schwäne gefunden worden. Mindestens fünf der Tiere waren mit dem gefährlichen H5N1-Virus infiziert, wie am Samstag bekannt wurde. Mehrere Landwirte töteten aus Sorge vor der Krankheit ihre Schwäne und Hühner.

Nach einem Treffen mit Experten in Rom versuchte Gesundheitsminister Francesco Storace, die Bevölkerung zu beruhigen. Da es sich bei den toten Tieren um wilde Schwäne und nicht um Zuchttiere gehandelt habe, sei eine Ausbreitung des Virus in Italien höchst unwahrscheinlich. Auch könnten die Menschen weiterhin unbesorgt Hühnerfleisch verzehren, betonte Storace: „Es gibt gute Gründe, die Ruhe zu bewahren“, sagte er.

Die Worte des Ministers ließen auch die Organisatoren der Winterspiele in Turin aufatmen. Huhn werde weiterhin Bestandteil der Menüpläne für die Athleten sein, berichtete das Organisationskomitee Toroc.

Die Mitarbeiter von Naturschutzorganisationen, die die toten Schwäne gefunden hatten, würden eingehend untersucht und seien vorübergehend unter Quarantäne gestellt worden, berichtete der Gesundheitsminister. Keiner der Helfer habe bisher Anzeichen einer Erkrankung gezeigt. Die betroffenen Tiere seien wahrscheinlich wegen der anhaltenden Kälte in den Balkanstaaten nach Italien gekommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Vogelgrippe löst in Italien Angst aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen