AA

"VN"-Treffpunkt: Rheintalszenarien im Rampenlicht

©VN/ md franc
Gamprin - Perspektiven fürs Rheintal-Tagungs­thema im liechtensteinischen Gamprin.
Rheintalszenarien im Rampenlicht

“Stößt das Alpenrheintal an seine Grenzen?” Dieser Frage versuchten Experten und Bürgermeister aus der Schweiz, Liechtenstein und Vorarlberg auf Einladung der Vereinigungen Binding Stiftung, Cipra und der Rheintalischen Grenzgemeinschaft im Gemeindesaal von Gamprin auf den Grund zu gehen. Das Thema Nachhaltigkeit im Rheintal stieß nicht nur bei Kuratoriumspräsident Mario Broggi (Binding-Preis) sowie Stiftungspräsident Peter Gopp auf großes Interesse. Auch Geschäftsführer Adolf Gross (Energieinstitut) sowie Bürgermeister wie Rainer Siegele und „Hausherr“ Donath Oehri, Feldkirchs Stadträte Angelika Lener, Wolfgang Matt und Marlene Thalhammer, Gemeinderätin Daniela Burgstaller, Julia Stadelmann (Büro für Zukunftsfragen), Gabriele Greußing (Klimabündnis) und Helmut Burger hatten sich die Tagung nicht entgehen lassen. Ebenso unter der interessierten Zuhörerschaft: Liechtensteins Regierungsrat Martin Meyer, Abgeordneter Josef Türtscher, Klaus Brunner, Thomas Ammann, Kriemhild Büchel- Kapeller sowie Andrea Skiba (Cipra).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "VN"-Treffpunkt: Rheintalszenarien im Rampenlicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen