Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VN-Interview mit Jugendreferent Joachim Flatz vom MV Concordia

Jugendreferent mit kreativen Ideen: Joachim Flatz vom MV Concordia
Jugendreferent mit kreativen Ideen: Joachim Flatz vom MV Concordia ©Verein
Jugendreferent Joachim Flatz vom MV Concordia Lustenau

Mit Elan und aus Überzeugung

Lustenau: Seit einem Jahr ist Joachim Flatz erfolgreich als Jugendreferent und Kapellmeister der “Schlümpfe” beim Musikverein Concordia tätig. Im Interview mit der VN-Heimat erzählt der einfallsreiche Musiker über seine Erfahrungen und sein Engagement, den Kindern das Musizieren spielerisch zu vermitteln.

Wie kam es zu Ihrer Bewerbung als Jugendreferent beim MV Concordia?
Joachim Flatz: Von Buch kam ich 2005 zum MV Concordia. Als die damalige Jugendreferentin Alexandra Eiler 2009 zurücktrat, übernahm ich bei der Jahreshauptversammlung 2010 offiziell das Amt des Jugendreferenten.

Wie viele Kinder werden durch Sie betreut?
Joachim Flatz: 48 Kinder und Jugendliche (Lernende, Auszubildende) und dazu noch zehn von der großen Musikkapelle. Die jüngste Musikantin ist sieben Jahre alt.

Worin bestehen Ihre Aufgaben als Jugendreferent konkret?
Joachim Flatz: Das ganze Jahr über sich bemühen, den Kindern neben dem spielerischen erlernen eines Instrumentes ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm zu bieten. Ihnen außer Spiel und Spaß auch Werte zu vermitteln, sie Gemeinschaft erleben zu lassen und ihre Sozialisation zu fördern. Dabei ist Teamarbeit gefragt. Neben verschiedenen Angeboten wie Ausflüge, Badetag, sommerlichen Grillfesten oder basteln für den Christkindelmarkt, geht es vor allem um die Vorbereitung und Organisation des Jugendmusiklagers in Oberbildstein. Der zweite große Punkt meiner Aufgaben ist die Jugendwerbung, welche nicht vernachlässigt werden darf.

Was möchten Sie mit der Jugendarbeit erreichen?
Joachim Flatz: Wichtig ist es den musikalischen und gesellschaftlichen Wert der Jugend dieser gegenüber auch klar darzulegen und sie Anerkennung für Geleistetes auch spüren zu lassen. Den Gemeinschaftssinn zwischen Jung und Alt zu fördern.

Die Jugend des MV Concordia ist voll motiviert. Wie gelingt es Ihnen diese Begeisterung zu wecken?
Joachim Flatz: Manche Organisationen wie z.B. den Spiele-Nachmittag in Oberbildstein oder das Gewinnspiel beim “Tag der offenen Tür” übergebe ich an unsere Jungmusikanten und Jungmusikantinnen, welche dann ihre eigenen Ideen einbringen können. Ich unterstütze sie natürlich gerne dabei. Das, sowie musikalische Höhepunkte und Erlebnisse tragen wesentlich zur Motivation bei. Wie Liggersdorf in Deutschland letztes Jahr eindrücklich bewiesen hat.

Der “Tag des offenen Musikheims” war ein voller Erfolg. Ist bereits etwas Ähnliches geplant?
Joachim Flatz: Ja. Es wird einen Tag der offenen Tür geben. Außerdem werden wir mit einem Ensemble die Volksschulen besuchen und so einen Anreiz schaffen. Der Flyer “Vom kleinen zum großen Musikanten” ist bereits vorhanden.

Gibt es auch Vereinsüberschreitende Projekte?
Joachim Flatz: Ja. Ein Jugendkapellentreffen findet heuer in Lauterach statt.

Worin liegt Ihrer Meinung nach der Anreiz für einen Jugendlichen, heute in einem Blasorchester zu spielen?
Joachim Flatz: Der Anreiz liegt sicher nicht immer in der gespielten Literatur. Hat ein junger Musiker eine gewisse soziale und gesellschaftliche Einstellung, macht ihm das Spiel im Blasorchester Spaß. Wesentlich ist, dass die Gesamtstimmung im Verein passen muss. Wie sich ein Musikverein nach außen verkauft, wie sein Auftreten in der Öffentlichkeit ist, entsprechend attraktiv ist er.

Wie würden Sie die Programmschwerpunkte 2011 beschreiben?
Joachim Flatz: Spannung, Spiel und Spaß. Kinder werben Kinder. Baden, Grillen und Ausflüge. Jugendkapellentreffen in Lauterach und natürlich unser Jugendlager in Oberbildstein.

Vielen Dank für das Gespräch.

Kontakt zu Jugendreferent Joachim Flatz und dem MV Concordia:
Tel.: 0664 / 1411034 oder Obmann Michael Bösch Tel.: 0664 / 9110251

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • VN-Interview mit Jugendreferent Joachim Flatz vom MV Concordia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen