AA

VN-Bürgerforum: Thema "Sporthotel Lustenau"

Lustenau. Im Zuge der Meldung der Marktgemeinde Lustenau über den Kauf des Sporthotels stellen sich den Bürgerinnnen und Bürgern einige Fragen:

Originaltext:
Gestern Abend hat die Lustenauer Gemeindevertretung in einer nicht-öffentlichen Sitzung einstimmig den Kauf des Sporthotels im Sportpark beschlossen. Es ist dies der letzte Akt, den die Gemeindevertretung in dieser Konstellation unter Bürgermeister Hans-Dieter Grabher gesetzt hat. Der vorige Besitzer des Sporthotels, Mohamad Kaikati (Kaikati GmbH), hat das Objet vor zwei Jahren übernommen und sprach gegenüber den Medien bis vor kurzem noch von einer Generalsanierung. Nach den letzten Gesprächen mit der Gemeinde hat Kaikati nun die Liegenschaft mit einer Gesamtfläche von 6.080 m² zum Verkauf angeboten. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.


Christian Riedmann:

Im Schatten der Bürgermeisterwahl hat die Gemeinde doch glatt noch das Sporthotel gekauft. Ich bin überrascht und gleichzeitig gespannt, was man nun damit vorhat.
Ist das jetzt ein Zuckerl vom HDG an den KF?


Ja, ich hab das auch gelesen … Ein bisschen verwundert hat mich auch der letzte Satz “Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.” Im vol.at gab es diesbezüglich auch eine Lesermeldung, welche zwar den Nagel auf den Kopf traf, aber leider für sich alleine stehen blieb ­ ohne weitere Wortmeldungen oder Antworten schade Der Betroffene hat diesen Satz (siehe oben) sehr angekreidet, weil “er als Steuerzahler gerne gewusst hätte, was mit den Steuergeldern so passiert.”

Es wäre auch interessant zu erfahren, was jetzt damit passiert … ?!

Schöne Grüsse,
Manuela Lang


“VN”-BÜRGERFORUM Lustenau
Sie wollen mitdiskutieren? Einfach E-Mail an
mailto:heimat.dornbirn@vn.vol.at
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • VN-Bürgerforum: Thema "Sporthotel Lustenau"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen