AA

VN-Bürgerforum: Thema "Hohenems war eine Diktatur"

Hohenems. Im Bürgerforum Hohenems gibt es zahlreiche Beiträge nach den Wahlen zum Thema "Hohenems war eine Diktatur":

Liebes Bürgerforum,
ich bin bestürzt über den unsäglich dummen Kommentar unseres Stadtrates Horst Obwegeser zur Wahl. Da meinte er im Radiointerview doch tatsächlich, dass nun endlich in Hohenems die Demokratie einziehen werde, und dass wir in den letzten Jahren eine Diktatur gehabt hätten. Blöder geht’s nicht mehr. Anscheinend weiß Horst Obwegeser nicht, was eine Diktatur ist. Wenn eine Partei vom Bürger mit einer satten Mehrheit ausgestattet wird, dann hat sie auch das demokratische Recht, alleine zu regieren. Und wenn sie das tut, hat dies überhaupt nichts mit Diktatur zu tun. Horst Obwegeser würde ich raten, einen Kurs in Geschichte und politischer Bildung zu belegen.

Schöne Grüße, Listenletzter der SPÖ
Gerhard Unterkofler


Sehr geehrter Herr Unterkofler,
ich glaube Sie sollten eher einmal dringend einen Kurs über Verhalten, Geschichte und politischer Bildung zu belegen. Ich bin weder in einer Partei (ÖVP) noch für etwas anderes zuständig. Aber ich glaube solche Zoten hat unser Hohenems nicht nötig – und das erst noch von einem Angehörigen einer Splitterpartei wie der Ihrigen SPÖ – aber ich glaube dass hier Herr Oberwegeser besser daran tut gar nicht erst zu antworten sondern eben über der Sache steht. Ich bin auch bestürzt, dass es Leute so wie Sie überhaupt gibt. Bei Ihnen ist das Demokratieverständnis scheinbar auch nicht sehr ausgeprägt und sehr erschreckend.

mit freundlichem Gruss
Krimhilde Gaber


“VN”-BÜRGERFORUM Hohenems
Sie wollen mitdiskutieren? Einfach E-Mail an mailto:heimat.dornbirn@vn.vol.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • VN-Bürgerforum: Thema "Hohenems war eine Diktatur"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen