"VN – riesige regionale Kompetenz"

"Die 'VN' sind so gut, dass man sich als Kritiker schwer tut, nicht nur Lob auszusprechen. Sie ist nicht umsonst zum Newspaper of the Year gekürt worden. Lobend möchte ich an dieser Stelle auch das landesweit perfekte Zustellservice der 'VN' erwähnen." So der Direktor der Spar-Vorarlberg, Komm.-Rat Heinz Wohlgenannt, als externer Blattkritiker der "VN".

Hohe Lesbarkeit

Und weiter: „Hervorheben möchte ich vor allem auch die hohe Lesbarkeit, die Übersichtlichkeit und die Gestaltung der „VN”, wobei ich auch den Bonus des spätesten Redaktionsschlusses in ganz Österreich und die damit verbundene Aktualität schätze.” „Sehr gut” gefallen Heinz Wohlgenannt auch die Gastkommentare und hohes Lob gibt es auch für den „VN”-Ratgeber Dr. Gottfried Feurstein, der eine „Traumbesetzung” darstelle. „Erstmals kennengelernt habe ich die „VN” als Elfjährger während der Olympischen Winterspiele 1956 in Cortina d‘Ampezzo, als Toni Sailer mehrere Goldmedaillen für Österreich erringen konnte. Damals habe ich die Sportbilder aus den „VN” ausgeschnitten und ein eigenes Heft damit angelegt”, erinnert sich Wohlgenannt über 50 Jahre zurück.

„Arbeitsfrühstück”

Heute liest er die „VN” zu Hause bei einem „Arbeitsfrühstück” ganz in einer Stimmung „schweigender Harmonie” mit seiner Frau Karin. „Anschließend gehe ich gut informiert ins Büro, wobei als Folge dieser Information z. B. Glückwünsche oder auch Kondolenzschreiben bei Todesfällen verfasst werden”, so der Spar-Direktor. Die „VN” bieten für ihn die „ganzheitliche Basisinformation”, wozu noch erzänzend die „Neue Vorarlberger Tageszeitung” sowie Kronenzeitung und Kurier gelesen werden. In der „riesigen regionalen Kompetenz der ,VN” sieht Wohlgenannt „eine große Parallele zur Spar”, die ebenfalls sehr stark auf Regionalität in ihrer Angebotspalette setzt. Trotz dieser Regionalität sieht Heinz Wohlgenannt bei den „VN” aber doch ein gewisses Potenzial in der Berichterstattung über nationale Politik bzw. das Weltgeschehen. Freuen würde er sich auch, wenn in der Samstagausgabe eine „moralische Instanz” zu Wort käme. Und: Es spreche auch für die besondere Unternehmenskultur der „VN”, eine Blattkritik zuzulassen.

Videobericht

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "VN – riesige regionale Kompetenz"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen