AA

VMS Herrenried stellte sich vor

Schüler der Ganztagsklasse führten Zirkusnummern vor.
Schüler der Ganztagsklasse führten Zirkusnummern vor. ©TF
Weitere Bilder vom Tag der offenen Tür an der VMS Herrenried

Hohenems. 90 Viertklässler der Hohenemser Volksschulen nutzten am vergangenen Freitag die Gelegenheit, sich ein Bild von den Bildungsangeboten der Vorarlberger Mittelschule (VMS) Herrenried zu machen.

Eingeleitet wurde der Tag der offenen Tür mit einer Kennenlernrunde, in der Erstklässler über ihre ersten Monate an der Mittelschule, über die neuen Fächer, Lehrinhalte etc. berichteten. Anschließend absolvierten die kleinen Gäste, aufgeteilt in zwölf Gruppen, diverse Workshops. Sie lernten dabei auch neue Lernformen wie Plan- und Freiarbeit sowie spielerisches Lernen kennen und konnten so in den Schulalltag an der VMS Herrenried hineinschnuppern.

Zirkusspiele
Web 2.0-Anwendungen oder Roboter bauen und programmieren in den EDV-Räumen standen dabei ebenso auf dem Programm wie das Herstellen von Notizbrettern im Werkunterricht. In der Schulküche wurden Omelettes selber gebacken, und nach Vorführungen der “Zirkustruppe” aus der heuer neu eingeführten Ganztagsklasse versuchten sich die Volksschüler selber als Jongleure mit Tüchern und Reifen, versuchten ihre Geschicklichkeit auf dem Pedalo oder dem Einrad.

Zum Abschluss des ereignisreichen Vormittags wurden dann die von den Eltern der Erstklässler gebackenen Kuchen gemeinsam mit den rund 100 Mittelschülern verzehrt, die als Gruppenführer, Betreuer bei Workshops oder als Aktive in den Tag der offenen Tür eingebunden waren.
Erfreut über das große Interesse beim Elternabend am Mittwoch voriger Woche zeigte sich Direktor Helmut Ströhle, hatten sich rund 70 Eltern über die Lehrinhalte in den Hauptfächern, in Informatik und Französisch sowie über die neue Ganztagsklasse, die von den entsprechenden Lehrern im Stationsbetrieb in den betreffenden Klassen vorgestellt wurden, informiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • VMS Herrenried stellte sich vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen