Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VMOBIL-Radboxen bewähren sich

Die Radboxen am Bahnhof lassen leicht zwischen Fahrrad und ÖPNV wechseln.
Die Radboxen am Bahnhof lassen leicht zwischen Fahrrad und ÖPNV wechseln. ©Stadt Hohenems
 Das seit einigen Wochen bestehende Angebot am Hohenemser Bahnhof macht es noch attraktiver und einfacher, per Fahrrad und öffentlichem Verkehr unterwegs zu sein. Ein neues Video erklärt die Benutzung. 

Was sind die VMOBIL-Radboxen? Sichere, geschützte und fix reservierbare Abstellplätze für das eigene Fahrrad! Ausgestattet mit E-Bike-Lademöglichkeit, Innenbeleuchtung und Aufbewahrungsmöglichkeit für Helm und Regenbekleidung, sind sie hochwertige Fahrradgaragen – der Hohenemser Bahnhof sieht dieses zukunftsweisende Angebot als einer der ersten in Vorarlberg vor. Die ersten Boxen sind bereits am Vorplatz betriebsbereit; demnächst können weitere Boxen auch vom Zugang Herrenried aus bezogen werden, was einen raschen und einfachen Wechsel zwischen Fahrrad, Bus und Bahn erlaubt!

Wie wird’s gemacht?
Eine VMOBIL-Radbox zu mieten, ist ganz einfach und erfordert zunächst eine kostenlose Registrierung. Hier gibt es zwei Optionen: Haben Sie bereits eine Jahreskarte, können Sie diese auf www.vmobil.at/kundenportal zu einer VMOBIL-Karte machen. Besitzen Sie keine Jahreskarte, können Sie sich unter www.vmobil.at/radbox für die Nutzung von Radboxen registrieren. In beiden Fällen wählen Sie dann unter den derzeitigen Radbox-Standorten jenen Ihrer Wahl sowie die Dauer der Nutzung aus – eine Bezahlung ist per Kreditkarte oder Paypal möglich. Ihre gewählte Radbox können Sie dann vor Ort mit Ihrer VMOBIL-Karte öffnen; falls Sie keine Karte haben, mit dem PIN-Code, den Sie per Mail erhalten. Geschlossen werden kann die Box durch einfaches Zudrücken – Ihr Fahrrad nebst Zubehör ist dann sicher verstaut – einer entspannten Weiterreise mit Bus oder Bahn steht nichts mehr im Wege!

Mehr Informationen
Weitere Informationen und Anmeldung auf www.vmobil.at/radbox; Auskünfte unter Tel. 05522/83951 oder E-Mail radbox@vmobil.at!

Mittlerweile ist ein Video online, das die Benutzung der Boxen einfach erklärt: https://youtu.be/SbUXvs6TXX4

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • VMOBIL-Radboxen bewähren sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen