AA

VMCV-Unterländer-Weihnachtskommers

Festpräsidium des Weihnachtskommerses
Festpräsidium des Weihnachtskommerses
Ehrung von Rudolf Öller, zahlreiche Neuaufnahmen.

„Das Jahr 2011 wird sowohl aus Sicht der gesellschaftspolitischen, aber auch wirtschaftspolitischen Veränderungen ganz sicher in die Geschichtsbücher eingehen“ – mit diesen Worten begann der Festredner Wilfried Hopfner, der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, seine Festrede zum Thema „Die Welt nach der Finanz- und Wirtschaftskrise“ und schilderte die momentane Lage. „Der Staat, die Unternehmen und Familien haben über die Verhältnisse gelebt. Viele haben geglaubt, dass sich die Staatsschulden irgendwann in Luft auflösen werden. Das war nur möglich, weil Werte und Moral an Bedeutung verloren haben.“

Hopfner sieht viel Verbesserungsbedarf, damit sich eine Wirtschaftskrise in der Lebenszeit der jetzigen Generation nicht wiederholt. Dennoch ist Hopfner zuversichtlich: „Im Moment sind Lösungsansätze erkennbar, die uns den richtigen Weg aufzeigen und das soll uns ermutigen, mit einer ordentlichen Portion Zuversicht in die Zukunft zu blicken.“

„Der Euro steht nicht zur Debatte. Europa muss eine gemeinsame Sprache sprechen, die Konvergenzkriterien müssen eingehalten werden. Ein Betrug wie der von Griechenland darf nicht mehr akzeptiert werden und wir müssen die echten Probleme – wie Staatsschulden und die Pensionsreform – entschieden angehen“, bekräftigt Hopfner in seiner Rede.

Gemeinsam begingen die VMCV-Verbindungen des Vorarlberger Unterlandes – die KMV Kustersberg Bregenz, die K.ö.St.V Wellenstein Bregenz, die KMV Siegberg Dornbirn und die StV Bregancea Bregenz – auch dieses Jahr am 17.Dezember wieder ihren traditionellen Weihnachtskommers im Austria-Haus in Bregenz. Das Wetter spielte mit und zur richtigen Zeit schneite es und stimmte die Gäste auf ein besinnliches Weihnachtsfest der Mittelschulverbindung im Vorarlberg Unterland ein. Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch den Jugendseelsorger der Diözese Feldkirch, Mag. Dominik Toplek, mit einer Adventsbesinnung.

Weitere Höhepunkte waren die Ehrung des Kustersberg- und VMCV-Philistersenior, OStR Dr. Rudolf Öller, der aufgrund seines großen Engagements für die Mittelschulverbindung KMV Kustersberg und den VMCV mit dem Band „Kustersbergs Dank“ ausgezeichnet wurde. Vollmitglieder ihrer Verbindungen wurden Clemens Zech und Lukas Tarabochia bei der KMV Kustersberg, Anna Fritz bei der KMV Siegberg und Larissa Loacker und Anna Burger bei der StV Bregancea.

Der Weihnachtskommers war mit 130 Gästen im Austria-Haus in Bregenz gut besucht. Zahlreiche Mitglieder aus ganz Vorarlberg, Vertreter der Vorarlberger Verbindungen und Gäste zeichneten den diesjährigen Unterländer –Weihnachtskommers durch ihre Anwesenheit aus, darunter , das Präsidium des Vorarlberger Mittelschülercartellverbandes (VMCV) –mit Pascal Kloser und Dr. Rudolf Öller, Chefarzt Prim. Univ.-Prof. Dr. Etienne Wenzl, Bezirkshauptmann Dr. Elmar Zech, Univ.-Prof. Dr. Ivo Fischer, Univ.-Prof. Dr. Karl-Heinz Tizian, Geschäftsführer der Volkshochschule Bregenz, Dir. Mag. Wolfgang Türtscher, VMCV – Philistersenioren der Augia Brigantina Bregenz Christian Grabher, der K.Ö.St.V Wellenstein Bregenz, Mag. Andre Dorner und der StV Augia-Brigantina, OStR Mag. Silvia Öller, Rechtsanwalt Dr. Alfons Simma, Mag. Dr. Harald Pöttinger, Vorstandsmitglied der HYPO EQUITY Unternehmensbeteiligungen AG, Dr. Lukas Sausgruber u.v.a.m. Musikalisch begleitete Johannes Wölfle am Klavier durch den Abend.

Quelle: Christian Nagel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • VMCV-Unterländer-Weihnachtskommers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen