Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VLOTTE: Neue Generation der Elektrofahrzeuge

Bregenz -  Am Mittwoch Vormittag wurde bei einer Pressekonferenz auf dem Gelände der VKW in Bregenz die neue Generation der Elektrofahrzeuge der VLOTTE vorgestellt. VOL Live war für Sie dabei.
Die Finanzierung der VLOTTE
Die neue Elektrofahrzeug-Generation
Die neue VLOTTE stellt sich vor

“Es hat Millionen von Jahren gedauert, bis sich jene Menge an fossilen Brennstoffen gebildet hat, die wir heute in einem Jahr verbrennen. Das ist auf keinen Fall nachhaltig und kann für uns als Energieversorger nur bedeuten, kompromisslos auf Energieeffizienz und alternative, erneuerbare Energieformen zu setzen”, so Dr. Ludwig Summer, Vorstandsvorsitzender von illwerke VKW. Die VLOTTE, die seit 2009 über Vorarlbergs Straßen rollt, ist ein erster Schritt, alternative Energieformen zu nutzen.

Seit dem Start des klimafreundlichen Projektes versammelte die VLOTTE bis Dezember 2010 insgesamt 75 Elektrofahrzeuge, wodurch Vorarlberg zu einer der größten Modellregionen für Elektromobilität in Europa wurde. Durch die Ankündigung neuer Fahrzeuge der Hersteller Mitsubishi und Citroen, die im Rahmen der Pressekonferenz präsentiert wurden, kam es zu einem regelrechten Boom im E-Auto-Segment: Innerhalb der letzten drei Monate wurde die VLOTTE auf 150 Fahrzeuge erweitert – bis Mitte 2011 sollen bereits rund 250 E-Autos auf Vorarlbergs Straßen unterwegs sein.

Finanzierung

Finanziert wird die VLOTTE unter anderem vom österreichischen Klima- und Energiefonds, der für eine Verlängerung des Projektes bis Ende 2011 grünes Licht gegeben hat. Grund hierfür ist sicherlich die hohe Zustimmung der Vorarlberger Bevölkerung.

Auch die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg finanziert das VLOTTE-Projekt mit: “Klimaschutz ist ein Thema das uns alle angeht”, sagt Vorstandsvorsitzender Wilfried Hopfner. Raiffeisen stellt das Leasingmodell für die E-Autos zur Verfügung. “Die Autos sind noch am Beginn ihrer Entwicklung und deshalb noch immer dementsprechend teuer. Wir haben anhand der Förderungen, die die VKW illwerke Gruppe ins Land geholt hat, alles durchkalkuliert und ein interessantes Leasingpaket geschaffen”, so Hopfner weiter.

Bis heute haben die Fahrzeuge der VLOTTE eine Strecke von insgesamt 750.000 Kilometern zurückgelegt, das entspricht einer Fahrt zum Mond und wieder zurück. Dadurch konnten bereits über 120 Tonnen CO2 eingespart werden.

 

Wilfried Hopfner von der Raiffeisenlandesbank zur Finanzierung der VLOTTE

 

Die neue Elektrofahrzeug-Generation

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • VLOTTE: Neue Generation der Elektrofahrzeuge
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen