Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VKW erhöht die Preise

Schwarzach - Mit dem 1. Juli des Jahres erhöht sich der Strompreis für Vorarlberger Haushalts- und Geschäftskunden der VKW um 0,5 Cent je Kilowattstunde.

Die VKW bleibt dennoch der günstigste Landesenergieversorger Österreichs.

Notwendig wird die Erhöhung des Energiepreises, weil der Preis für jenen Strom, den die VKW zukaufen muss, gegenüber 2006 um 37 Prozent gestiegen ist. Auf diese Entwicklung am Strommarkt muss die VKW ebenso reagieren wie die anderen österreichischen Stromanbieter, die innerhalb Jahresfrist ihre Preise erhöht haben.

Für einen typischen Vorarlberger Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 5000 kWh entstehen durch die Anpassung Mehrkosten von 2,50 Euro brutto im Monat.

Eigenständigkeit bringt Preisvorteile

„Wir haben uns bemüht, die Preissteigerung so gering wie möglich zu halten. Die VKW ist nach wie vor der günstigste Landesenergieversorger“, betont Dr. Ludwig Summer, Vorsitzender des Vorstandes von illwerke vkw. „Unsere Kunden profitieren dabei vom hohen Stromanteil aus eigenen Wasserkraftwerken und von der Eigenständigkeit der Vorarlberger Energiewirtschaft.“ Sehr kritisch sieht Summer in diesem Zusammenhang den Wunsch der Europäischen Kommission, Energieerzeuger und Netzbetreiber eigentumsrechtlich zu trennen. Summer: „Dieses Ownership Unbundling würde zu einer weit größeren Abhängigkeit führen und damit auch zu einer Verteuerung der Strompreise. Die hohe Versorgungssicherheit, die in Vorarlberg durch illwerke vkw gewährleistet ist, könnte durch die geplanten Maßnahmen ebenfalls leiden.“ Die VKW informiert alle Kunden mittels persönlich adressiertem Schreiben über die Änderungen.

Informationen erhalten Kunden unter der Nummer 05574/9000 und unter der EMailadresse kundenservice@vkw.at.

(Quelle: VKW)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • VKW erhöht die Preise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen