AA

Vitalität und Musizierfreude

Ehrenmitglied Anton Vogelmann vom Musikverein Lustenau genießt hohes Ansehen.
Ehrenmitglied Anton Vogelmann vom Musikverein Lustenau genießt hohes Ansehen. ©Verein/ Bernhard Tost
Ehrenvorstand Anton Vogelmann vom MV Lustenau

Als Ehrenvorstand des MV Lustenau genießt Anton Vogelmann hohes Ansehen.

Lustenau. Anton Vogelmann, seit dem Jahr 2004 Ehrenvorstand des Musikverein Lustenau, kann auf eine 50 jährige spannende und erfolgreiche Musikertätigkeit zurückblicken. Neben dem geistigen Tiefgang, den die Beschäftigung mit der Musik ihm abverlangt, zeichnet den langjährigen Funktionär und ehemaligen Vereinsobmann eine sympathisch gesunde Bodenständigkeit und Ehrlichkeit aus, die nicht nur von den Mitgliedern beachtet und geschätzt wird. Sein Anliegen als Obmann war es, eine Mischung aus bewährtem und unbekanntem Repertoire anzubieten. Ist das Konzept aufgegangen? “Wenn Sie mit dieser Frage auf Zuschauerzahlen anspielen, dann auf alle Fälle. Die Konzertauftritte und Festveranstaltungen werden vom Publikum sehr gut angenommen”. so der Ehrenvorstand. Die musikalische Karriere begann Anton Vogelmann 1960 beim Musikverein Kennelbach, wo er unter Kapellmeister Dominik Stefani zunächst 3. Trompete spielte. Danach wechselte er auf das Waldhorn und die Ventilposaune, bis er schlußendlich auf dem Tenorhorn landete. Nachdem er 1969 heiratete und den Wohnsitz nach Lustenau verlegte, wechselte er zum Musikverein Lustenau. Im Januar 1972 wurde Anton Vogelmann als Nachfolger von Josef Hammerschmid zum Schriftführer bestellt. Im selben Jahr übernahm er auch das Amt des Protokollführers für das vom 16.-19. Juni 1972 stattfindende Landesmusikfest in Lustenau. Neben vielen Funktionen – von 1973 bis 2004 Vereinsvorstand – in Ausschüssen und Gremien ist die Wahl seiner Person 1978 als Beirat in die Bezirksleitung Dornbirn des Vorarlberger Blasmusikverbandes hervorzuheben – ein Amt das er bis 1990 inne hatte. Sein unermüdlicher Elan und sein Einfallsreichtum sowie der gegenseitige respektvolle Umgang mit den Dirigenten, machten den MV Lustenau zu einem wichtigen Kulturträger und einem der größten Vereine Lustenaus. “Nach dem erfolgreichen Jubiläumsfest im Jubiläumsjahr haben wir uns entschlossen ein Buch über die Geschichte des Musikvereins im Speziellen und der Blasmusik in Lustenau im Allgemeinen herauszugeben”, erwähnt Anton Vogelmann, der sich auch gleich für die große Unterstützung seiner Familie in all den Jahren bedankt, ohne die eine solch herausfordernde Aufgabe wohl nur schwer zu bewältigen ist.

Zur Person: Anton Vogelmann Ehrenvorstand des MV Lustenau
Wohnort: Lustenau
Beruf: Pensionierter Seniorenhausleiter
Hobby: Blasmusik, Seniorenbund, Fußball, Lesen
Bevorzugter Komponist: Sepp Tanzer, W.A. Mozart
Gern gehörte Musik: Blasmusik, Kärtner Lieder

Kontakt zu Anton Vogelmann: Tel.: 05577/ 85527

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Vitalität und Musizierfreude
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen