Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vignette: 2.000 Autos kontrolliert

Die Asfinag hat am Samstag eine groß angelegte Vignettenkontrolle durchgeführt. In knapp fünf Stunden wurden 2.000 Autos kontrolliert. Fazit: Es gab weniger Vignettensünder als noch vor zwei Jahren.

144 Autofahrer ohne Vignette

Bei der “Aktion Scharf” in Hörbranz hatten 144 Autofahrer keine Vignette an der Windschutz-scheibe angebracht und wurden daher zur Kasse gebeten.

Hohe Vignetten-Moral

Manfred Fleischmann von der Asfinag ist mit der Kontrolle zufrieden. Die Vignetten-Moral sei sehr hoch.

Noch vor zwei Jahren wurde eine ähnliche Kontrolle durchgeführt. Damals war die Zahl der Vignettensünder mit 300 mehr als doppelt so hoch.

Großteil kommt aus Deutschland

Wie der ORF berichtet, kam der Großteil der Autofahrer aus Deutschland. Fleischmann führt das darauf zurück, dass dort im Vergleich zur Schweiz oder zu Italien keine Vignettenpflicht herrscht.

Nächste Kontrolle im Februar

Die nächste Kontrollaktion ist für Februar geplant. Dann läuft bekanntlich die Gültigkeit der alten Vignette ab. Laut Manfred Fleischmann soll es künftig jeden Monat eine solche Kontrolle geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vignette: 2.000 Autos kontrolliert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen