AA

Fünfter Unfall an einem Tag auf der A14 bei Dornbirn

Auf der A14 bei Dornbirn gab es heute nicht nur einmal Blechsalat.
Auf der A14 bei Dornbirn gab es heute nicht nur einmal Blechsalat. ©VOL.AT/Riedmann
Dornbirn. Die Frage ist erlaubt, was am Donnerstag, dem 19. November 2015, so besonders ist. Denn bereits zum fünften Mal an nur einem Tag kam es zwischen den Anschlüssen Dornbirn-Süd und Dornbirn-Nord zu einem Auffahrunfall, Stau auf der Autobahn und der Umfahrungsstrecke L190 inklusive.
Drei Unfälle binnen einer Stunde
Auffahrunfälle auf der A14
Aktuelle Verkehrsmeldungen
Live: Die A14 ständig im Blick

Gegen 18.20 Uhr kam es neuerlich zu einem Verkehrsunfall auf der A14 bei der Ausfahrt Dornbirn Nord von Innsbruck kommend. Laut ersten Informationen handelte es sich um einen Auffahrunfall auf der Abfahrt. Die Polizei war vor Ort, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Abendverkehr.

stau
stau ©Erheblicher Stau im Feierabendverkehr auf der Abfahrt Dornbirn Nord.

Zwischen Dornbirn-Nord und der Auffahrt Wolfurt war am Donnerstag die rechte Fahrspur infolge von Instandhaltungsarbeiten am Brückenübergang gesperrt. Die Folge war stockender Verkehr vor der Fahrbahnverengung in Fahrtrichtung Deutschland.

Auffahrunfall im Baustellen-Rückstau

Um kurz nach 13:00 Uhr ereignete sich im Rückstau vor dieser Baustelle zwischen Dornbirn-Süd und Dornbirn-Nord der vierte Auffahrunfall des Tages. Beteiligt waren nach Auskunft der Autobahnpolizei drei Fahrzeuge. Es blieb bei Blechschäden, die rechte Fahrspur war für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten für gut eine Stunde gesperrt. Da die Unfallstelle nur auf der Überholspur passierbar war, erreichte der Stau zeitweise bis zu drei Kilometer Länge. Autofahrern wurde empfohlen, über die L190 auszuweichen, wodurch es auch hier zu erhöhtem Verkehrsaufkommen kam.

Vier Unfälle auf zwei Kilometern Autobahn an einem Tag

Bereits am Vormittag war es zwischen den Dornbirner Anschlussstellen zu drei Auffahrunfällen binnen kürzester Zeit gekommen. Nachdem ein Pkw auf einen Klein-Lkw aufgefahren war, ereignete sich im Stau vor der Unfallstelle kurz darauf ein zweiter Auffahrunfall. Und nur wenige Minuten, nachdem die beiden Unfallstellen geräumt waren und der Stau sich aufzulösen begann, krachte es ein drittes Mal.  Beim ersten Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt, ansonsten blieb es bei Sachschaden. (red) Mehr dazu: “Drei Auffahrunfälle binnen weniger Minuten auf der A14 bei Dornbirn” 

Video: Pkw schlittert unter Klein-Lkw

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Fünfter Unfall an einem Tag auf der A14 bei Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen