AA

Vier Einbrecher verurteilt

Feldkirch - Vier von sechs jungen Einbrechern, die im September von der Polizei Hohenems ausgeforscht worden waren, standen am Montag in Feldkirch wegen gewerbsmäßigen Einbruchdiebstahls vor dem Richter.

Einer der Beschuldigten wurde zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt, ein anderer zu einem Jahr. Zwei von ihnen kamen mit bedingten Freiheits- und Geldstrafen davon. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

50 Einbrüche

Die Männer im Alter von 18 bis 23 Jahren hatten innerhalb von zwei Monaten in rund 50 Geschäfte, Gaststätten, Klubheime und Tankstellen eingebrochen. Dabei stahlen sie vorwiegend Bargeld, Computer, Beamer, Scanner, Handys und Zigaretten. Vom Diebsgut in der Höhe von 37.000 Euro konnte damals nur ein geringer Teil sichergestellt werden. Mit dem erbeuteten Bargeld – immerhin 18.500 Euro – hätten sich die in Hohenems und Feldkirch wohnhaften Einbrecher ihren aufwändigen Lebensstil finanziert, hieß es bei der Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vier Einbrecher verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen