AA

Viele Vorwürfe und doch Freispruch für angeblichen Prügelgatten

Freispruch für 27-Jährigen, der seine Frau geschlagen und bedroht haben soll.
Freispruch für 27-Jährigen, der seine Frau geschlagen und bedroht haben soll. ©VOL.AT (Themenbild)
Feldkirch - Schläge, Würgen, Drohungen - die Gattin des Angeklagten sagt nicht mehr aus, somit gibt es auch keine Konsequenzen.

Ein 27-jähriger Türke ist am Landesgericht Feldkirch vom Vorwurf der fortgesetzten Gewaltausübung, der versuchten Körperverletzung sowie der schweren Nötigung freigesprochen worden. Zunächst hatte ihn seine 23-jährige Frau angezeigt – der Mann habe sie gewürgt, geschlagen und mit dem Umbringen bedroht.

Im Prozess machte sie dann aber einen Rückzieher und entschlug sich der Aussage. Damit dürfen ihre bisherigen Angaben auch nicht verwertet werden. Diese Möglichkeit räumt das Gesetz ausdrücklich ein. Somit Freispruch von allen Vorwürfen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Viele Vorwürfe und doch Freispruch für angeblichen Prügelgatten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen