AA

Viel Verkehr in der Kernstockstraße

In der Kernstockstraße sind viele Kinder unterwegs und in letzter Zeit auch immer mehr Autos, beklagen die Anrainer.
In der Kernstockstraße sind viele Kinder unterwegs und in letzter Zeit auch immer mehr Autos, beklagen die Anrainer. ©cth
Hohenems „In der Kernstockstrasse wird der Verkehr zunehmend mehr. Alle wollen die vielen Ampeln umfahren und fahren durch die Straße.
Viel Verkehr in der Kernstockstraße

Hinzu kommt noch das Problem, dass hier wieder gebaut wird und somit die Straße komplett überfordert ist mit diesen Massen von Autos“, meldet ein besorgter Bürgerforumsteilnehmer in Hohenems. „Wenn man im Garten sitzt, fühlt man sich als sitze man auf der Autobahnraststätte“, dieser weiter.

Außerdem wird auf die viel zu schnell fahrenden Autos aufmerksam gemacht, die dadurch viele Kinder, die auf diesem Weg unterwegs sind, gefährden. Der Vorschlag des Bürgerforumteilnehmers: „Kann man denn diese Situation nicht entschärfen in dem man endlich eine Einbahnstraße daraus macht, oder versenkbare Pfosten anbringt, damit die Feuerwehr uneingeschränkte Durchfahrt hat?“

Auf Nachfrage bei der Stadt Hohenems gab es folgende Stellungnahme: “Die Problematik ist grundsätzlich natürlich bekannt. Seit der Umstellung auf das neue Verkehrskonzept in der Innenstadt kommt es immer wieder in mehreren Seitenstraßen am Rande der Innenstadt zu ähnlichen Beschwerden. So weit wir das bislang erheben konnten, sind die Probleme objektiv betrachtet weit weniger groß als von manchen Anrainern subjektiv empfunden“, so Martin Hölbinger. „Geschwindigkeitsmessungen etwa zeigen, dass Übertretungen gerade auch in Tempo 30 Zonen recht gering sind. Ebenso ist die tatsächlich gezählte Verkehrszunahme überschaubar. Seitens der Stadtverwaltung ist angedacht, die Situation in den betroffenen Seitenstraßen gesamthaft zu erheben und zu untersuchen und Maßnahmen vorzuschlagen“, Hölbinger abschließend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Viel Verkehr in der Kernstockstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen