Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viel Schlamm beim Szene Openair

Ein Bad im Schlamm...
Ein Bad im Schlamm... ©Beate Rhomberg
Bilder vom Szene Openair

Der erste Tag beim Szene Openair in Lustenau begann fast schon wie gewohnt mit Regen.

Die Meisten ließen sich den Spaß aber nicht verderben und kamen entweder gut ausgerüstet oder gleich Barfuß und mit Badehose. Die erste Schlammschlacht begann schon um 19 Uhr beim Konzert des Holstuonarmusigbigbandclubs. Ganz nach dem Motto wenn man eh schon bis zu den Knöcheln im Schlamm steckt kann man auch gleich ganz reinspringen.

Von den versprochenen Hackschnitzeln und den Unmengen an Stroh, die angeblich bei Regen zur Verfügung stehen sollten war leider nichts zu sehen und auch im VIP-Bereich durfte man vor dem Zelt nicht auf trockene Füße hoffen.

Gute StimmungNach dem Auftakt von Woodbridge und dem Holstuonarmusigbigbandclub sorgte am Abend auch Max Herre mit seiner wunderbaren Stimme für gute Laune und ließ das Publikum dank seinen sommerlichen Klängen beinahe den Regen vergessen. Hip Hop vom Feinsten gab es auf der Newcomerstage im Mohrenzirkus von den Schweizern Liricas Analas.

Würdiger ErsatzNachdem Volbeat, der Headliner des gestrigen Abends aus gesundheitlichen Gründen leider absagen musste, brachen die Jungs von The Sorrow kurzfristig ihren Urlaub in Italien ab um einzuspringen. Laut Sänger Mathias Schlegl konnten sie so dem Veranstalter Hannes Hagen ein Schnippchen schlagen und zum zweiten Mal in Folge auf dem Szene Openair spielen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Viel Schlamm beim Szene Openair
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen