Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viehanhänger umgekippt

Am Mittwoch kam es auf der Achrainstraße Richtung Alberschwende zu einem Verkehrsunfall, ein Traktor mit Anhänger kippte um.

Nachdem Landwirt Wolfgang H. mit seinem Vater elf Rinder in einen Anhänger getrieben hatte, hat sich der schwere Unfall ereignet. „Wolfgang wollte gerade mit dem Traktor losfahren, als die Straße plötzlich wegbrach“, schildert der Vater. „Der Anhänger rutsche langsam von der Straße, kippte schließlich um.“ Trotz Vollgas konnte der Traktorfahrer das Wegbrechen des Anhängers nicht verhindern, wurde samt der tonnenschweren Zugmaschine über die Böschung gezogen. Der Traktor wurde aufgebockt, Landwirt Wolfgang H. konnte sich unverletzt befreien. „Wir haben dann sofort die Rinder aus dem Hänger gezogen.“ Allerdings kam für eines jede Hilfe zu spät. „Es wurde vom Anhänger erdrückt.“ Die Feuerwehr Dornbirn musste das Gespann mittels eines Krans bergen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Viehanhänger umgekippt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.