AA

Vieh gerettet

150 Feuerwehrleute waren in der Nacht auf Mittwoch bei einem Stallbrand in Dornbirn im Großeinsatz. [11.8.99]

Zu einem nächtlichen Großeinsatz ist am Mittwoch die Feuerwehr in Dornbirn ausgerückt. In Dornbirn-Bobletten ist auf einem Bauernhof aus vorerst unbekannter Ursache Feuer ausgebrochen und hat das Stallgebäude vernichtet. Die Höhe des enormen Sachschadens stand vorerst nicht fest.

Der Brand wurde gegen 2.00 Uhr entdeckt. Das Vieh konnte der Besitzer noch rechtzeitig ins Freie treiben und in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr Dornbirn war mit 15 Einsatzfahrzeugen und 150 Mann am Brandort, konnte das vollständige Niederbrennen des Stalles aber nicht verhindern. Das Wohnhaus wurde gerettet, verletzt wurde laut Gendarmerie niemand.

(Symbolbild: VN)

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.