AA

VHS Hohenems kämpft mit Finanzproblemen

Trotz des Booms für berufliche Aus- und Weiterbildung kämpft die VHS Hohenems mit Finanzproblemen. Die anderen Weiterbildungseinrichtungen im Land präsentieren ihr Herbstprogramm optimistisch.

Raumnot und weniger Kursteilnehmer – unter anderem aufgrund der wirtschaftlichen Lage – das sind laut ORF die Gründe für die Finanzprobleme der Hohenemser Volkshochschule.

Bei anderen Weiterbildungseinrichtungen ist von Rückgängen oder einer Flaute nichts zu spüren, – im Gegenteil, – vor dem Herbstprogramm sind alle optimistisch.

Beim Bildungscenter der Arbeiterkammer gibt es im Vergleich zum letzten Jahr eine Steigerung von etwa sieben Prozent bei den Anmeldungen.

Nach Angaben von Gertrud Scheriau von der AK-Bildungsabteilung investieren die Vorarlberger angesichts des angespannten Arbeitsmarktsituation verstärkt in berufliche Weiterbildung und Qualifikation.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • VHS Hohenems kämpft mit Finanzproblemen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen