Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VHS Götzis: Staatspreis für Erwachsenenbildung 2008

Wien, Götzis - Im Rahmen der Staatspreisgala in der Österreichischen Staatsbibliothek wurde die Volkshochschule Götzis kürzlich mit dem – mit 5.000 Euro Preisgeld dotierten - Staatspreis für Erwachsenenbildung ausgezeichnet.

Im eingereichten Projekt “Der gleiche Planet” kommen Migrantinnen und Migranten und Flüchtlinge zu Wort und werden gehört: Sie beschreiben ihre Erlebnisse, ihre Erfahrungen, ihre Wahrnehmungen, ihren Beitrag zur Gesellschaft, in der sie jetzt leben aus unterschiedlichen persönlichen und kulturellen Blickwinkeln. Die so entstandenen Filme und Texte sind Grundlage für einen interkulturellen Sprachunterricht.

Begründung der Jury

Die Jurorinnen und Juroren, u.a. VertreterInnen von Wissenschaft und Forschung, hatten die schwierige Aufgabe, aus 53 Bewerbungen in der Kategorie „Interkultureller Dialog“ fünf Nominierungen auszuwählen. Um auch der Öffentlichkeit eine entscheidende Stimme zu geben, wurden diese Nominierungen im Rahmen eines Online-Publikumsvotings im September 2008 veröffentlicht. Der Leiter der Jury Dr. André Schläfli begründete die Entscheidung für die VHS Götzis folgendermaßen:

„…… Nun stellen Sie sich vor, Sie wandern aus, Sie finden sich z.B. in Indien oder China wieder und versuchen, mit Hilfe eines neuen, dicken Lehrbuches die sieben Siegel der lokalen Sprache zu knacken. Sie müssen aber nicht nur eine Sprache, sondern auch im Alltag eine neue Kultur erlernen. Wie schafft man das?
… Die Volkshochschule Götzis bekommt heute einen Preis, weil sie Sprache und Kultur auf andere Weise vermittelt. Hier werden Lernende nicht mit vorgefertigtem Lehrstoff erschlagen, sondern die Lernenden sind selbst der Lehrstoff, mitsamt ihren kulturellen Erfahrungen und Kompetenzen…. Die Geschichten werden auch mit Hilfe der Videokamera erzählt, es sind also mehrere Sinne angesprochen. Die Teilnehmenden finden über ihre eigenen Geschichten den Weg in fremde Sprachen und Kulturen…. Das hat die Jury überzeugt. Dafür zeichnen wir das Projekt aus, da es den Lernenden ins Zentrum stellt und weit über das Persönliche hinausgeht.
Heute wurde Barack Obama Präsident der USA. Was hat Obama mit der VHS Götzis zu tun? Er hat es verstanden, mit seiner eigenen Biographie komplexe Bereiche verständlich zu machen… jeder hat eine Biographie, und jeder kann die eigene Geschichte nutzen, um Neuland zu erkunden. … gemeinsam schaffen wir es, Migration zu einem Gewinn für alle zu machen.
Dafür braucht es engagierte KursleiterInnen, vorbildhafte Institutionen wie die VHS Götzis und die entsprechenden politischen Rahmenbedingungen.“

Freude bei VHS Verantwortlichen in Götzis
Geschäftsführer Mag. Stefan Fischnaller: „Ich freue mich sehr, dass mit diesem Preis einmal mehr die engagierte Arbeit unseres Teams ausgezeichnet wurde. Solche Preise sind immer auf das überdurchschnittliche Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zurückzuführen und ich bin stolz, dass wir in unseren Volkshochschulen solche haben.“
Quelle: VHS Götzis

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • VHS Götzis: Staatspreis für Erwachsenenbildung 2008
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen