Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VGKK wird heuer über 100 Mill. S Abgang produzieren

Einen Abgang von über 107 Mill. S prognostiziert für das laufende Jahr die Vorarlberger Gebietskrankenkasse.

1999 wurde – nach der
“vorläufigen Erfolgsrechnung” – ebenfalls ein Abgang in Höhe von 35,6 Mill.
S geschrieben: Nur 1976 wurde in der über 50-jährigen Geschichte der VGKK
ein Abgang von 43 Mill. S und damit ein noch höheres Defizit geschrieben.
Da die VGKK aber über Rücklagen aus guten Jahren verfügt, betonten heute
Obmann Wieland Reiner und Direktor Karl Schiemer, besteht für den
Sozialversicherungsträger “derzeit keine Insolvenzgefahr”.

Um wieder – bilanziell – festen Boden unter die Füße zu bekommen, denkt die
VGKK über mehrere Strategien nach. Die wichtigste ist das Absenken der
explodierenden Heilmittelkosten, aber auch “geringfügige
Beitragserhöhungen” sollen ventiliert werden. Nichts hält man dagegen in
Dornbirn von einer Verschärfung bzw. Erhöhung bestehender Selbstbehalte
oder der Einführung neuer Selbstbehalte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • VGKK wird heuer über 100 Mill. S Abgang produzieren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.