AA

VEU schlägt U-20 Nationalteam

VEU schlägt im Testspiel das U-20 Nationalteam mit 3:0
VEU schlägt im Testspiel das U-20 Nationalteam mit 3:0 ©Huber

Nach der kurzfristigen Absage des HC Gröden, traf die FBI VEU Feldkirch zum Auftakt des “Mohren-Cup” in der Vorarlberghalle auf das österreichische U-20 Nationalteam. Dabei feierte der neue VEU Abwehrchef Jan Nemecek sein Debüt im Trikot des Meisters.

VEU Coach Lampert musste zudem auf Walter Fussi und Bernd Schmidle verzichten. Dafür gab Lampert seinem Nachwuchs-Tormann David Madlener 40 Minuten lang Zeit sich zu präsentieren, VEU Hexer Patrick Machreich wurde geschont. Der Titelverteidiger tat sich lange Zeit sehr schwer mit den ÖEHV Nachwuchscracks, spielerisch fehlt vor allem in der Offensive noch ein Denker und Lenker.

Erst im zweiten Drittel erlöste Judex die VEU Fans mit dem Führungstreffer, bis zu diesem Zeitpunkt lieferten sich beide Teams beinahe ein Duell auf Augenhöhe – die VEU am Freitag wirklich nicht mit einer Topleistung. Im Schlussabschnitt der junge Kevin Macierzynski mit dem 2:0 für die VEU, den dritten Treffer markierte dann Raimund Divis als das U-20 Team bereits ohne Tormann agierte. Endstand 3:0.

Morgen wartet der nächste Härtetest für das Lampert – Team, um 18 Uhr lädt in der Lustenauer Rheinhalle mit dem EHC der große Erzfeind zum ersten Duell der neuen Saison.

Am breiten Wasen, 4,Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • VEU schlägt U-20 Nationalteam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen