AA

Verunsicherung in Vorarlberg

Die Vogelgrippe hat bei Katzenbesitzern offensichtlich beträchtliche Unsicherheit ausgelöst: Im Dornbirner Tierheim werden so viele Katzen abgegeben wie noch nie zuvor.

“Es sind innerhalb einer Woche 19 Katzen bei uns abgegeben worden. Das entspricht überhaupt nicht der Norm in dieser Jahreszeit. Im Normalfall ist das die ruhige Jahreszeit, wo wir Katzen sehr gut vermitteln können und wir einen niedrigen Tierbestand haben”, so die Leiterin des Tierheims, Karin Andres.

Sie befürchtet, dass es in den nächsten Tagen noch schlimmer wird. Die Angst der Menschen sei aber unbegründet, sagt Andres: “Wir staunen immer wieder, wie die Menschen in Panik geraten können, denn es ist eigentlich nichts passiert. Es sind keine Singvögel bis jetzt erkrankt. Es ist noch nicht erwiesen worden, dass die Krankheit von Katzen auf den Menschen übertragen werden kann. Es ist eine absolute Panik bei den Menschen, die nicht begründet ist.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verunsicherung in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen