"Verrücktes Eck" besiegt die "Wildcats" 4:1

Gemeinsames Mannschaftsfoto Wildcats und das Verrückte Eck
Gemeinsames Mannschaftsfoto Wildcats und das Verrückte Eck ©Huber/VE
Wildcats gegen VE in der Rheinhalle

Beim Kampf der Geschlechter in der Lustenauer Rheinhalle mussten sich die “Wildcats” auch im zweiten Duell mit dem VEU Feldkirch Fanclub “Verrücktes Eck” geschlagen geben. Das Team aus der Montfortstädter besiegte die Sticker mit 4:1. Doch das Ergebnis stand nur im Hintergrund, ganz im Vordergrund stand die Unterstützung für den Verein CF-Team
(Unterstützt Personen welche an der Stoffwechselerkrankheit Cystische Fibrose Mukoviszidose leiden). Das Spiel das von EHC Lustenau Cracks Toni Saarninen und Martin Grabher-Mayer geleitet wurde verlief überaus fair. Gut 100 Zuschauer liesen sich das Spektakel nicht entgehen, und bekamen neben dem sportlichen Geschehen auf dem Eis auch ein Puckwurfspiel geboten. Anschließend wurde gemeinsam in der EHC Bar noch lange gefeiert – selbstverständlich auch für den Guten Zweck

Sägerstraße,Lustenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • "Verrücktes Eck" besiegt die "Wildcats" 4:1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen