AA

Vermehrt Einbrüche in Wohnhäuser - Die Polizei bittet um Mithilfe

Wer Auffällige Wahrnehmungen zu Wohnungseinbrüchen macht, sollte sich sofort an die Polizei wenden.
Wer Auffällige Wahrnehmungen zu Wohnungseinbrüchen macht, sollte sich sofort an die Polizei wenden. ©VOL.AT
In den letzten Tagen kam es laut Polizei in den Bezirken Bregenz, Dornbirn und Feldkirch vermehrt zu Einbruchsdiebstählen in Wohnhäuser. Die Landespolizeidirektion Vorarlberg bittet, auffällige Wahrnehmungen sofort der Polizei zu melden, sowie bei geschehenen Einbrüchen keine Spuren zu beseitigen und den Tatort nicht zu betreten.

Die Täter verüben die Einbruchsdiebstähle meist in den frühen Abend- und Nachtstunden. Aufgrund des derzeitigen Ermittlungsstandes wird nicht mit einem Tatzusammenhang mit Einbrüchen in Freizeitanlangen ausgegeangen. Die Polizei ersucht die Bevölkerung um Mithilfe und bittet, verdächtige Wahrnehmungen, etwa Personen oder Fahrzeuge, unverzüglich der Polizei unter der Notrufnummer 133 mitzuteilen.

Die Landespolizeidirektion bittet, zu beachten, dass jede Auffälligkeit ein Hinweis für die Ermittlungsarbeiten der Polizei sein kann und verweist darauf, Tatorte unberührt zu lassen, da die Tatortarbeit beziehungsweise das Sichern von Spuren oftmals unverzichtbar ist, um Täter überführen zu können.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vermehrt Einbrüche in Wohnhäuser - Die Polizei bittet um Mithilfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen