Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vermehrt Dämmerungseinbrüche im Jänner

Schwarzach - Zwischen Mitte und Ende Jänner wurde laut der Polizei in 24 Wohnräumlichkeiten eingebrochen. Die Zahl wurde auch im Februar nicht kleiner.

15 Mal wurde die Polizei im Februar bereits zu Einbrüchen gerufen. In diesen Monaten würden erfahrungsgemäß mehrere Einbrüche begangen werden, so die Vorarlberger Polizei. Aus diesem Grund sind derzeit auch verstärkt Streifen unterwegs, außerdem gibt es schwerpunktmäßige Kontrollen.

Die Polizei ist bei der Aufklärung der Einbruchsfälle allerdings auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Sollten verdächtige Personen oder Fahrzeuge auffallen, soll sofort 133 verständigt werden. (red)

Präventionstipps:

  • Vermeiden Sie Zeichen der Abwesenheit (Briefkasten leeren, Außenbeleuchtung etc.)!
  • Vermeiden Sie Sichtschutz, der den Blick auf den Eingangsbereich, Türen etc. versperrt!
  • Schließen Sie Fenster und Türen ab!
  • Setzen Sie wenn möglich auf Nachbarschaftshilfe!
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vermehrt Dämmerungseinbrüche im Jänner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen