Verlässliche Kooperation mit „Versichererfamilie“

Die Familien Beiser und Muther arbeiten schon seit über 60 Jahren in Versicherungsfragen zusammen. Der Großbrand im Neubautrakt des Industriebetriebs ist, laut Thomas Muther „der mit Abstand größte Schadensfall, den wir jemals zu bearbeiten hatten, und für die Generali war es bundesweit einer der allergrößten Fälle in ihrer Geschichte.“

Seit Oskar Beiser das Unternehmen übernommen hat und den Betrieb an den heutigen Standort verlegt hat, betreut die Familie Muther den Traditionsbetrieb für die Generali in Versicherungsangelegenheiten. Nach Josef und Kurt Muther befindet sich mit Thomas die dritte Generation in einer verlässlichen Partnerschaft mit dem Galvanik-
unternehmen.

„Es ist eine Partnerschaft, die extrem gut funktioniert“, lobt Thomas Muther die Zusammenarbeit zwischen dem Familienunternehmen Beiser und der Generali. Muther:„Bei diesem außerordentlich großen Schadensfall konnten wir beweisen, dass man Vertrauen in unsere Versicherungsgruppe haben kann.

Arbeitsplätze gesichert

Ein entscheidender Faktor war laut Muther, der zusammen mit Fabian Pirolt am Götzner Garnmarkt die Muther & Partner GmbH & Co KG betreibt, die Betriebsunterbrechungsversicherung. Sie hat auch bei Beiser entscheidend zur Sicherung der Arbeitsplätze und damit von Existenzen beigetragen.

Für Erleichterung sorgte bei Thomas Muther, dass die Generali doch relativ zügig die erste Zahlung geleistet hatte: „Das ist immer so etwas wie ein Statement, dass alles auf Schiene ist, und es ist einiges an Druck heraußen.“
Die Bewertung des Schadens war insofern nicht einfach, da es für die von der Familie Beiser selber konzipierten, komplexen Anlagen und Maschinen keinen offiziellen Marktpreis gab. Dafür habe man erst geeignete Gutachter finden müssen.

Risikobewusstsein hat hohe Bedeutung

Die Familie und Firma Beiser sind jedenfalls weiterhin Kunde von Thomas Muther, das „Versicherungsbewusstsein“ ist allerdings naturgemäß gestiegen. Der Versicherungsexperte nimmt den Großschadensfall zum Anlass, auf die Bedeutung von finanziellen Absicherungen im Fall des Falles hinzuweisen: Im Tagesgeschäft gibt es für die Unternehmer oft Interessanteres und Wichtigeres als das Versicherungsthema. Dieses Thema sollte man aber nicht auf die leichte Schulter nehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 9
  • Verlässliche Kooperation mit „Versichererfamilie“
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.