AA

Verkehrsverbund und ÖBB: Mit den Öffis durch die Feiertage

Auch an Weihnachten fahren die Öffis weitgehend normal.
Auch an Weihnachten fahren die Öffis weitgehend normal.
Viele verlassen sich auch an den Feiertagen auf die öffentlichen Verkehrsmittel. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden hat VOL.AT beim Verkehrsverbund nachgefragt.
Mehr Nachtzüge zwischen Bludenz und Bregenz

Um den sicheren und bequemen Transport der Vorarlberger zu gewährleisten sind die Mitarbeiter des Verkehrsverbundes auch an den Feiertagen im Einsatz. Dennoch gibt es einige Dinge, die man als Öffi-Nutzer beachten sollte.

Mit dem Bus durch Vorarlberg

Laut der Homepage des Verkehrsverbundes fahren die Nachtschwärmer-Züge auch in der Nacht von 24. auf 25. Dezember. Ansonsten sind die an den Feiertagen geltenden Fahrpläne je Gemeindeverbund anders.

Hier eine kurze Übersicht:

Mit dem Zug durch Vorarlberg

Die Züge der ÖBB fahren auch an den Weihnachtstagen regulär und verstärkt. Ganze 20.000 Sitzplätze wurden aufgestockt, von Weihnachten und Neujahr bis Dreikönig fahren die Züge verstärkt, Railjets werden gekoppelt um mehr Platz zu gewährleisten.

ÖBB-Pressesprecher Johann Kapferer empfiehlt trotzt der Sitzplatzaufstockung eine Reservierung, da die Züge derzeit sehr gut gebucht seien. Zusätzlich sollte ein Fahrgast auch flexibel sein und sich darauf vorbereiten eventuell einen früheren oder späteren Zug zu nutzen, wenn der gebuchte voll sein sollte. Außerdem empfiehlt es sich die Hauptreisezeiten zu vermieden und auch frühzeitig am Bahnhof zu sein, da starker Weihnachtsverkehr zu erwarten ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verkehrsverbund und ÖBB: Mit den Öffis durch die Feiertage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen