AA

Verkehrsunfall auf der A14: Anhänger umgekippt

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.
Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. ©APA
Am Mittwoch fuhr ein 49-Jähriger mit seinem Pkw und einem Anhänger auf der Autobahn Richtung Tirol, als sich kurz nach dem Pfändertunnel der Anhänger vom Fahrzeug löste.

Ein 49-jähriger Mann fuhr am Mittwoch, um 6.40 Uhr, mit seinem Pkw mit angehängtem Verkaufsanhänger auf der Rheintalautobahn in Richtung Tirol. Kurz nach der Ausfahrt aus dem Pfändertunnel (Km 9,4) löste sich aus unbekannter Ursache der Anhänger vom Zugfahrzeug und kippte um. Die mittlere Fahrspur und die Überholspur der in diesem Bereich dreispurigen Autobahn wurden durch den Unfall blockiert.

Fahrspuren gesperrt

Die beiden Fahrspuren mussten bis 8 Uhr gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Frühverkehr führte. Durch die in Olivenöl eingelegten Lebensmittel, die sich auf der Fahrbahn verteilten, waren Ölbindemittel und der Einsatz einer Kehrmaschine erforderlich - verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren wei Streifen der Autobahnpolizei Dornbirn mit vier Beamten und fünf Mitarbeiter der ASFINAG mit vier Fahrzeugen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verkehrsunfall auf der A14: Anhänger umgekippt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen